Neue Serien?

      Neue Serien?

      Laut diesem Artikel plant CBS zwei neue Star Trek Serien.

      callthecops.net/cbs-developing…rt-trek-television-shows/
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Zu früh gefreut... :D Eine, wie mir scheint: "Fake-Page"
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Och Mönsch, zu schade!
      Aber ich gebe die Hoffnung, dass meine Lieblingsklasse (Prometheus) irgendwann mal in einer Serie zu sehen sein wird (und das nicht nur in einer einzigen Folge) nicht auf ;)
      Leider war die "neue" Serie (ick fühl mir gerade uralt) ja kein großer Erfolg und wurde (mMn) viel zu früh abgesetzt. Mal schauen, ob sich CBS irgendwann nochmal darauf einlässt ^^
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      Wenn du von Enterprise sprichst ^^ (was du vermutlich tust), dann lag der geringe Erfolg der Serie weniger an der Storyline/Charaktere [ja, klar, hardcore-trekkiefans meinten 'wieso haben die keine knöpfe und hebel?!'] sondern mit der Konkurrenz, die der Sendeplatz inne hatte. Hätte man ihn von (ich glaub Freitag) auf Donnerstag zur Primetime gesetzt oder davor/danach, dann wäre die Serie wohl noch eine Staffel älter geworden und hätte nicht dieses miserable Ende erhalten.
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Der rote Faden, der sich durch die 1.-3. Staffel zog war eigentlich das beste, was sie der Enterprise "antun" konnten. Dass dieses Konzept funktioniert, hat man ja bei DS9 und vor allem bei der Voyager gesehen. Ich habe bis heute nicht verstanden, warum das bei der 4. Staffel von Enterprise geändert wurde, ich denke, hätten die Autoren sich einen neuen roten Faden zurecht gelegt, wäre mehr Erfolg da gewesen. Vom Ende ganz zu schweigen.
      Aber ja, die Konkurrenz ist nie zu unterschätzen und wer heutzutage mit "Star Trek" in Kontakt kommt als Neueinsteiger, wird wohl die beiden neuen Filme als erstes kennenlernen. Ich befürchte fast, sollte es irgendwann wieder eine Serie geben (was ich dennoch hoffe!), wird sie in der neuen Zeitlinie stattfinden. Hoffentlich wird es nicht, wie die Filme, eine Nacherzählung von Picard & Co, das wäre schrecklich. Neues Universum, hoffentlich neue, spannende Geschichten und das nicht nur in Filmen.
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      Neue Serien müssen nicht zwingend im neuen Universum spielen, da CBS soweit ich das sehe EIGENTLICH doch nur die Serienrechte und die STO-Timeline Rechte hält, also an die eigentliche Timeline gebunden wäre - Paramount darf das JJversum gestalten.
      Die neuen Entwicklungen würden eine Serie im 25. Jahrhundert schon interessant gestalten. Finde ich zumindest. Wenn man also den perfekten Mix aus Stargate Universe (Charbuilding), Battlestar Galactica (Storytelling) und Star Trek finden würde, könnte ich mir gut vorstellen, dass die Serie an die sieben oder acht Staffeln samt Filme packen könnte.
      Aber gut... Ich denke in den nächsten fünf Jahren werden wir keine Serien zu Gesicht bekommen. Das JJversum wird vermutlich noch einen dritten Teil erhalten (Trilogien sind ja mal wieder sooooooooo In in Hollywood), da stellt sich dann eh die Frage ob nicht wieder alles umgekehrt wird - Zeitreise Spock und seine rote Materie verhindern die Vernichtung der Romulaner.... Zumindest würde es irgendwie..... 'passen' Oder Film drei zeigt, wie Spock stirbt oder ganz verrückt wie Kirk stirbt und dann mit Hilfe der Genesisapparatur (im JJVersum ein entlehnter Sarkophag aus Stargate) wieder zum Leben erweckt... *hust* xD
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Sag ich schon immer, glaubt mir nur keiner! xD
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      ...Teil 13 der Kinofilme wird ja auch bald kommen!
      Was ich beim 11. Teil fantastisch fand war der schauspielerische Bezug zur Classic Serie. Leider läuft das Ganze in einer alternativen Zeitlinie. Und ich glaube im nächsten Kinofilm wird es noch extremer. Vlt wird Spock diesmal wieder eingebaut... für 2 Sekunden! :S ich könnte mir eine Serie mit den aktuellen Schauspielern gut vorstellen! Aber sollte man versuchen wieder die Zeitlinie zu treffen. Eine Enterprise mit weißer Brücke sieht nicht wirklich militärisch aus.
      Die SFG aber nicht ;-P
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Dazu das Spiel im 23. Jahrhundert, denn wer weiß ob sich der Alpha und Beta-Quadrant wirklich so weiterentwickelt, wie er es getan hat? Vielleicht sucht der Großteil der Vulkis unterschlupf bei den Rommies, vielleicht überfallen die Rommies die UfP überraschenderweise im Bündnis mit den ehrlosen Klingis oder oder oder.... Who knows...
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Wir hatten auf der Damokles mal eine Zeitsprungmission, da waren die Betazoidin mit den Romulanern alliiert 8) Und die Klingonen, Breen und noch irgendeine Spezies waren ebenfalls Gegner der "Föderation". Hach, lange her 8)
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger