Leiter der Registratur (RKOM) / Kommentare RKOM

    Schlichtweg irrelevant sind Fragen, die ander Personen nichts angehen. Fragen, deren Antwort der Fragensteller bereits zu kennen glaubt. Unhöfliche Fragen. All das sehe ich nicht ein, zu beantworten.

    Die Frage nach der RPG-Aktivität ist wdreist, wenn man vorher nach den Postingfrequenzen gesehen hat. Zum anderen halte ich es für verfehlt, hier Kreuzverhöre zu veranstalten.

    Ich werde hier garantiert nicht mehr als das, was mit dem Amt zu tun hat beantworten, wobei viele Fragen von Romi* berechtigt sind.

    Was die Sache mit meinem 2nd Char betrifft, so geht dies nur meine FOs auf der Pheno, mich und am Rande auch meine weiteren FOs an. Außerdem ist der 2nd Char ein Charakter, der keine Offiziersaufgabe ausführt, ergo liegt es an mir, wie aktiv ich die Rolle ausspiele, da mir das FO-Team der Pheno in dieser Hinsicht gewisse Nachsicht zukommen lässt.

    Als ebenso problematisch empfinde ich die Behandlung meiner "Projekte". Grundsätzlich ist die Frage OK, doch diese dann rechtfertigen zu müssen, sehe ich nicht ein.

    Das alles wird dann natürlich noch einmal verstärkt dadurch, dass 1 RKOM ohne jegliche größere Aktivität 1/2 Jahr lang geduldet wurde. Darüber hinaus macht die Tatsache, dass es nur einen Bewerber gibt, der bestimmte Projektideen aufweist.

    Meine Vorstellung war eigentlich, dass hier über Inhalte meiner geplanten RKOM-Projekte diskutiert wird, nicht, dass ich mich persönlich für alles rechtfertigen muss, was ich in dieser Community bereits getan habe.

    mfg,
    Daniel


    *edit by Tova; falscher Name
    “Turpe est aliud loqui, aliud sentire.” (Es ist schändlich etwas anderes zu sagen, als man denkt. )
    - Seneca

    -----
    RKOM Mitarbeiter
    -----
    RPG-Charakter(e):
    Lt. (jg.) Travor Vadar - Gastspiel CM USS Gorch Fock (inaktiv)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ToVa“ ()

    Etwas mehr Contenance hier bitte.
    Ich erinnere daran das wir zum erstmal so ein Frage-Antwort Spiel anbieten.
    Bislang konnten Spieler ML Intern über einen Bewerber sagen was sie wollten.
    Das sich Daniel und die anderen Bewerber hier für Rede und Antwort bereit stehen, verdient zumindest einen Grundrespekt.
    Daniel hat erklärt warum er einige Fragen nicht beantworten möchte und man sollte das akzeptieren, auch wenn es einem vielleicht nicht gefällt oder man anderer Meinung ist.
    Sarkasmus und Ironie haben hier nichts zu suchen, also bitte etwas auf die Wortwahl achten.
    Take my love, take my land
    Take me where I cannot stand
    I don't care, I'm still free
    You can't take the sky from me
    Sorry...das war dann doch zu hart fomuliert und kam falsch herüber. Ich habe schon drum gebeten den Beitrag zu löschen, da ich es selber grad nicht kann. Erst denken, dann schreiben....da war was. ;( Entschuldigt das bitte. Ich verkrieche mich und werd mir merken, beim RPG Schreiben keine Beiträge zu posten.Irgendwie hat sich das dann mit hier übertragen.... Hoffe die Füsse auf die ich gestern getreten bin, sind nicht zu sehr geschwollen. Sonst stell ich gerne warmes Wasser zur Verfügung. :rolleyes:
    Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!

    Versöhnung ist was schönes

    Danke für die Entschuldigung, Straw. Nette Geste ;)

    Ich find's schön, dass das hier so versöhnlich endet, bzw. hoffentlich eher anfängt. Im Marines Thread ist nicht mehr Streit, hier auch nicht *zufrieden seufz* :)

    mfg,
    Daniel
    “Turpe est aliud loqui, aliud sentire.” (Es ist schändlich etwas anderes zu sagen, als man denkt. )
    - Seneca

    -----
    RKOM Mitarbeiter
    -----
    RPG-Charakter(e):
    Lt. (jg.) Travor Vadar - Gastspiel CM USS Gorch Fock (inaktiv)
    Kommentar zu:

    Daniel:

    Ist wohl der juengste Ratler/RKOM jemals und meiner Meinung nach sieht man ihm seine Jugendlichkeit an. Er ist impulsiv auf der einen Seite, und dann muss er erst einmal nachdenken, wohin er will und was er gesagt hat. Meist kommt dann eine Entschuldigung oder Rueckzug, dass man nicht weiss woran man ist.

    Auch hat er keine Ratserfahrung bisher und mit den Projekten im RKOM koennte es schnell sein, dass er sich auspowert und selbst ueberfordert. Falls er sich in Projekten verrennt, die die SFG nicht braucht, hoffe ich, dass er dies akzeptiert und sich wichtigen Dingen widmet.

    Auf Einheiten kam es schon vor, dass er nach erstem Interesse die Lust am Spiel verlor und die Crew auf einem Char sitzen blieb, den man in dem Moment nur schwer von Bord schreiben konnte. Im NRPG soll er aber ausdauernder sein, davon lasse ich mich dann ueberzeugen.

    Ansonsten hoffe ich, dass er sich durchsetzen kann und er die Mitarbeiter wieder motiviert. Ich hoffe die 'Einfuehrung der alten Sitten' wird ihm dabei helfen sich zu behaupten und auch unter den anderen Ratlern, mit jugendlicher Disskussionskultur zu bestehen.
    Hallo Zusammen,

    dann werde ich mal meinen Kommentar abgeben :)

    Daniel:

    Daniel kenne ich noch sehr gut im RPG und auch im NRPG durch die RKOM. Er ist sehr engagiert und hat auch sehr viel für die RKOM bereits getan. Da er allerdings keinerlei Ratserfahrung hat, denke ich wäre es nicht schlecht, wenn er später einen XO hätte, der Ratserfahrung hätte und ihn Unterstützen könnte.

    Ich denke bei Diskussionen im Rat, wäre es gut wenn er da seine Emotionen mehr kontrollieren könnte, denn im RAT kann es durchaus mal mit Diskussion heiß her gehen, was er allerdings auch lernen kann :)