Bewerbung CryptVortex

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bewerbung CryptVortex

      Moin,


      Ich suche nach einem Star Trek RPG und bin via Google und einigen Umwegen auf eure Seite gelangt. Habe Kontakt mit Luis von der Odyssey aufgenommen, welcher mich dann hierher schickte.
      Erfahrungen habe ich im RPG Bereich schon sammeln können, das Email-System ist allerdings neu für mich.

      Ich habe schon konkrete Ideen was einen Charakter betrifft, doch ich stimme mit Luis überein dass er mehr zum Nebencharakter taugt. Vielleicht wäre es möglich einen Hauptcharakter zu schaffen der eng mit diesem Nebencharakter arbeitet.
      Eigentlich ist es mir egal ob ich auf einem Raumschiff oder auf der Station lande, ich würde das ganz von meinem Hauptcharakter abhängig machen den ich dann so wähle dass er in eine freie Stelle passt. Die Farbe der Uniform ist mir auch egal, mir fallen aber nur grüne und gelbe ein die mit dem Nebencharakter harmonieren.
      So nun erstmal zu meiner Idee:

      Nebencharakter:
      Ein Mann, mitte 20, erscheint aus ungeklärten Umständen auf einem der Raumschiffe/Planeten oder ähnlliches. Er stammt aus dem frühen 21. Jahrhundert und ist Sohn eines korrupten reichen Anwalts. Doch nun wird er mit einer Welt konfrontiert, in der jedes Bedürfnis ohne Geld befriedigt werden kann und trotzdem jeder übermotiviert seine Arbeit tut.
      Er könnte von Aliens entführt und vergessen worden sein oder irgendeine Raum-Zeit Annomalie während eines Beamvorgangs
      Möglicher Einsatzbereich: Barkeeper oder ähnliches.

      Hauptcharakter:
      1. (mein Favorit): Counselor welcher sich dann auch um ihn kümmert, ähnlich die Data der die Menschlichkeit erforscht, muss mein Nebencharakter erforschen was er aus sich machen will und mit seiner neuen Umwelt klar kommen.
      2. Sicherheitsoffizier der auf ihn aufpassen soll dass er nichts anstellt


      Hoffe ich konnte, trotz überaus kurzer Einleitung und konkreten Vorstellungen (bei Dates ne schlechte Idee), einen Spielleiter überzeugen.

      Anpassungen und vorallem Vorschläge sind erwünscht, vielleicht konnte ich ja einen von euch für meine Idee begeistern ;D


      mfg. Vortex
      Hey Jan! :)

      Wie es der Zufall so will, hab ich auf der O den CNS frei und auch noch keinen Barkeeper für die frisch hergerichtete Bar. Die kann übrigens komplett nach den Wünschen deines Nebencharakters zusammengebastelt werden - es leben die Holo-Emitter!

      Alles weitere schreib ich dir im IRC :)
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Hallo Vortex,
      schön, dass du uns (doch noch) gefunden hast. Leute, die explizit ein Star Trek RPG suchen, trifft man ja eher seltener im Universum, darum schon mal ein herzliches Willkommen in unserem kleinen Verbund. :)

      Was deine Charidee betrifft, so kann ich Luis Einwand ein bißchen verstehen. Ich denke auch, dass du mit den bisherigen Eckdaten Schwierigkeiten haben wirst, deinen Char dauerhaft mit Freude zu spielen. Denn was passiert, wenn das Neue um ihn herum, nicht mehr so neu ist? Sicher, dann braucht dein Char eine Aufgabe, aber auch das ist ein, entschuldige den Begriff, reiner Soap-Plot (eben Charentwicklung) und wird vermutlich in, während oder mit einer bestehenden Mission nur schwer ausspielbar. Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass seine neue Aufgabe im Leben darin besteht, 'nur' Barkeeper zu werden. (Ist auf den meisten Schiffen und Stationen kein abendfüllender Job ;) )

      Dir nur wegen deiner Charidee noch einen Char auszudenken, halte ich aber auch für problematisch. Du wirst in der Kombi ganz viel mit dir selber spielen, nicht wirklich mit den anderen Chars. Zumal, siehe oben, das eben Soap-Plots sind und dein(e) Char(s) ja auch irgendwi an der Mission beteiligt sein sollte. Außerdem halte ich es für fragwürdig, ob du mit einem Alibi-Char glücklich wirst. Zumal wenn deine Priorität doch auf der ersten Idee zu liegen scheint.

      Was hälst du also davon, deine Erstcharidee soweit auszubauen, dass er sich auf ein Schiff oder eine Station integrieren lässt?
      Dass er aus der Vergangenheit kommt, bringt ihm erstmal viel Neues zu erkunden. Aber was macht ihn aus, außer dass er der Sohn eines korrupten Anwalts ist? Was sind seine Fähigkeiten oder Ziele, Werte? Die Idee, dass er rausfinden muss, was er aus sich und seinem neuen Leben machen will, ist ja an sich eine ganz reizvolle Idee, um seinen Char über einen längeren Zeitraum hin zu entwickeln.
      Aber vielleicht will er ja nicht nur Praktikanten mäßig von einem Bereich zum anderen wechseln, sondern bringt etwas mit, das ihn für einen bestimmten Posten prädestiniert oder an dem er Gefallen finden könnte.

      Bei uns auf der USS Gallantry haben wir derzeit mehrere Posten frei: Technik, Counselor, Sicherheit. Und auch mit plötzlich aus dem Nichts auftauchenden Crewmitgliedern bzw. solche, die's dann werden, haben wir schon Erfahrung.
      Aber ich denke, wichtig ist erst einmal, dass du dich mit deinem Char wohl fühlst. Und es wird schon schwer genug, einen Char ins Spiel zu integrieren, geschweige denn zwei. ;)

      Also, vielleicht gelingt es uns ja, deine Erstidee so zu gestalten, dass du mit ihr ins Spiel starten kannst und du gar keinen Alibi-Char brauchst. Würde mich zumindest freuen. :)

      Liebe Grüße, Dalia
      SL USS Gallantry
      Guten Morgen JAn :)

      Schön das du in die SFG gefunden haast :) WIe ich sehe hast du schon guzt Kontakt mit Luis, da bist du auch in Guten Händen. Ich bin der CO Der Cailleach, der derzeit einzigen Raumstataion der SFG und wünsch dir viel SPass hier bei uns in der SFG. Leider kann ich dir auch keinen PLatz bei uns anbieten, da wir nach wie vort Aufnahmesperre haben :) DIe neuen LEute die wir bekommen haben wollen gut integriert sein ;)

      Man liest sich ielleicht hier öftger :)

      Viele GRüße
      Remius
      USS Eternity


      Eddard: "Do you know the first thing about sword fighting?" [...]
      Arya: "Stick them with the pointy end"
      - [Game of Thrones, p. 221]
      Danke für eure Antworten!

      @Dalia: Ich verstehe deine Befürchtung und werde mir schon einen Hauptcharakter suchen der mir Spaß macht. Dennoch hatte ich eine konkrete Vorstellung einer Figur, die ich auch umsetzen möchte.
      Die Gefahr mit mir selbst zu spielen besteht, das ist wahr aber die Rolle es Counselors (welche ich wirklich gerne spielen würde) hat ohnehin einen großen "Soap"-Anteil und kann wenig zu den Missionen beitragen. Ich würde es einfach trotzdem versuchen und schauen wohin das führt.

      Ich würde schon gerne der Odyssey beitreten, einfach weil ich zu Luis Kontakt habe und meine Stelle(n) dort noch fehlt.

      Ich hoffe das ist für euch inordnung

      mfg. Vortex

      thia schrieb:

      CryptVortex schrieb:
      das ist wahr aber die Rolle es Counselors (welche ich wirklich gerne spielen würde) hat ohnehin einen großen "Soap"-Anteil und kann wenig zu den Missionen beitragen.

      Das erzähl mal nicht dem Counselor-Duo auf der Cailleach


      @thia: :brav2:

      Willkommen CryptVortex!

      Ich stimme Thia voll und ganz zu. Was ein Counselor macht und wie man ihn spielt liegt wie bei allen anderen Posten an dem Spieler und an seinen Mitspielern. Es soll auch schon sehr soaplastige Taktiker gegeben haben ...

      Was Du aus Deiner Figur machst liegt an Dir und ich halte es auch eher für nicht ratsam, sich selber vorher schon festzulegen. Es kann im Spiel immer anders kommen und es ist gut, wenn man für die Ideen anderer Spieler offen ist.

      Natürlich sagt niemand etwas, wenn Du Deinen Counselor gerne soaplastig spielen willst ;) Aber daraus einen Rückschluss auf den Posten an sich zu ziehen, ist etwas sehr gewagt.

      Scala schrieb:

      Ich stimme Thia voll und ganz zu. Was ein Counselor macht und wie man ihn spielt liegt wie bei allen anderen Posten an dem Spieler und an seinen Mitspielern. Es soll auch schon sehr soaplastige Taktiker gegeben haben ...

      Was Du aus Deiner Figur machst liegt an Dir und ich halte es auch eher für nicht ratsam, sich selber vorher schon festzulegen. Es kann im Spiel immer anders kommen und es ist gut, wenn man für die Ideen anderer Spieler offen ist.

      Natürlich sagt niemand etwas, wenn Du Deinen Counselor gerne soaplastig spielen willst ;) Aber daraus einen Rückschluss auf den Posten an sich zu ziehen, ist etwas sehr gewagt.

      Dem sei noch hinzuzufügen, dass meine frühere Counselor, die als reine CNS auf das damalige Schiff kam, zum Schluss als CO fungierte ;) Sie hat zwischendurch sogar als temporäre CSO fungiert... Bei uns sind alle Möglichkeiten offen :)
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger