Star Trek Bücher

      Star Trek Bücher

      Hey, ich les ja bekanntlich viel und gerne. Und seitdem Cross Cult wieder Star Trek Bücher verlegt in Deutschland auch diese mit Begeisterung.Am besten gefällt mir als Serie gesehen die 8. Staffel von DS9. Gerade das Ro Laren jetzt die Sicherheitschefin ist hat für mich einen besonderen Reiz. Der Konflickt zwischen ihr und Kira ist einfach gut umgesetzt und macht großen Spass zu lesen.

      Daneben gibt noch die TNG Bücher, die sich derzeit in der in Deutschland erschinen Reihe hauptsächlich mit den Borg befassen. Hier muss ich sagen stechen Bücher hervor, während andere eher enttäuschten. Darunter für mich der Band mit Q. Leider kam für mich darin der typische Humor dieser Figur kaum zur Geltdung und auch kam er viel zu wenig in der Story vor.Irgendwie hab ich immer auf etwas gewartet in diesem Band, dass ich aber am Schluss nicht bekam. Peter David hat für mich gesprochen viel mehr Q getroffen als es hier der Fall war.

      Als erstes hat Cross Cult mit TOS angefangen. Die Bücher gefallen mir auch, wenn ich auch sagen muss das ich sehr lange brauche bis ich inen Band davon durch habe. Darin ist eine Fülle von Anspielungen auf die Serie das ich oft zweimal lesen muss um das zu verstehen. Abgesehen von den vielen Charakteren.Doch diese sind durchweg gut dargestellt und ich mag viele davon.

      Als nächsten komme ich zu Titan. Ehrlich gesagt ich weiss noch immer nicht so recht was mit dieser Reihe anzufangen.Hab jetzt drei durch, aber der Funke springt bei mir nicht über. Und das wo ich Riker sehr gut leiden kann. Vielleicht liegt es an der Tatsache das mein Lieblingsbartträger jetzt mit Deanna verheiratet ist. 8o 8o Keine Ahnung so ganz will sich bei mir dort nie ein "Oha..wie intressant" einstellen, dass ich oft bei Star Trek Büchern habe.

      Zu guter letzt mal eine kleine Liste meiner Favoriten die schon etwasälter oder vergriffen sind:

      Q2:-) Treklene und Q, ein Paarung die ich auch gerne als Folge gesehen hätte. Dazwischen eine Storyline die mehere Zeitlinien umfasst und man hat einen wunderbar witzigen Roman über mein liebstes, großspüriges Superwesen. :D


      Ich,Q: Alleine der Titel ist schon grossartig gewählt. Aber es ist einfach klasse geschrieben.

      Schwarzes Feuer- Hirdrin geht es um Spock und vordergründig um seine Sabotagegeschichte. Allerdings ist es viel mehr, als man es schreiben könnte.Grossartiger Roman, leider der einzige der Autorin.

      Sarek-Ich glaube kaum ein Roman ist so umfangreich der sich mit dem Konflickt von Sarek und Spock auseinadersetzt. Es ist ein schöner Einblick in die Geschichte von Sarek, aber auch die seines Sohnes. Ich mag ihn sehr gerne, selbst wenn er Passagen hat die manchmal etwas zu rührselig sein könnten.

      Metamorphose- Data größter Traum wird Wirklichkeit. Er wird ein Mensch. Dieser Roman wurde zur einer Zeit verfast wo Autoren mehr erlaubt war als in den 90er. Etwas was sich jetzt zum Glück auch wandelt, da die Serien ja abgeschlossen sind. Wenn man dieersten 100 Seiten überlebt,bekommt man einen Roman der aussergewöhnlich ist. Datas Versuch sich in einem Leben zurecht zufinden, dss er sich gewünscht hat ist teilweise tragisch, komisch und spannend. Aber immer fibert man mit ihm mit.Ich kann dieses Buch sobald ich es beginne nicht mehr aus den Händen lassen bis ich die Letzte Seite durch habe.

      Kriegskind- DS9 Romane sind meiner Meinung nach unterschätzt. Denn sie packen wie dieses hier Themen an, die sich andere Star Trek Romane nicht trauen. Wie dieses hier. Es geht darum das Bashier bajoranischen Kriegsweisen versucht zu halfen. Darin kommt die ganze Tragik vor, die ein Krieg insbesondere mitKindern veranstaltet.

      So das war es dann fürs erste für mich. Ich hab noch einige Bücher im Kopf..aber jetzt will ich hören was ihr zu denen sagt die ich hier vorgestellt habe oder was ihr gelesen habt und möchtet. Oder wie eure Meinugen so sind. Alles was ihr wollt.....bin gespannt ob es noch mehr Leseeulen außer mir gibt, die diese Bücher lesen :) Gerne auch engliche Bücher...bloss hab ich da immer das Problem dran zu kommen und es dauert länger bis ich die durch habe.

      Also gute Nacht
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!
      Heyhoo,

      ok was habe ich von Star Trek Büchern gerne gelesen. Da ich recht gemischt lese, und nicht nur Star Trek, kann ich vielleicht nicht so viel nenenn, dafür hasbe ich diese Bücher aber auch gerne gelesen. Gerne erinnere ich auch ich mich an "Ich, Q" und muss noch immer lachen wenn ich an die AUssage "Der Taschenrechner Data" denke....

      Ansonsten, fand ich die Dominion Krieg Reihe und Die neue Gernze recht spannend... :) Mit KIrk und Co hab ich auch einige Bücher gelesen, werde aber derzeit von anderen Büchern mehr gefesselt, die aber nicht zur Sorte Star Trek passen, weshalb ich es hier nicht erwähne. Mann will ja nicht Offtopic schwätzen *G*
      USS Eternity


      Eddard: "Do you know the first thing about sword fighting?" [...]
      Arya: "Stick them with the pointy end"
      - [Game of Thrones, p. 221]

      Remius schrieb:

      Heyhoo,

      ok was habe ich von Star Trek Büchern gerne gelesen. Da ich recht gemischt lese, und nicht nur Star Trek, kann ich vielleicht nicht so viel nenenn, dafür hasbe ich diese Bücher aber auch gerne gelesen. Gerne erinnere ich auch ich mich an "Ich, Q" und muss noch immer lachen wenn ich an die AUssage "Der Taschenrechner Data" denke....

      Ansonsten, fand ich die Dominion Krieg Reihe und Die neue Gernze recht spannend... :) Mit KIrk und Co hab ich auch einige Bücher gelesen, werde aber derzeit von anderen Büchern mehr gefesselt, die aber nicht zur Sorte Star Trek passen, weshalb ich es hier nicht erwähne. Mann will ja nicht Offtopic schwätzen *G*


      Na ja gemischt lese ich auch. Bloss macht das ja kaum Sinn alles aufzulisten, wenn es um Star Trek Bücher gehen soll :)

      Ansonsten..ich weiss nicht on es ok ist wenn man eine Rubrik aufmachte, die sich auch um andere Bücher drehen darf. Fänd ich auch intressant. Bloss hat das dann noch etws mit der SFG und Star Trek im Allgemeinen zu tun? *Grübel*

      Jupp, daran erinnere ichmich auch noch gut. Toller Spruch.

      Ja..die Dominion Reihe kenne ich auch noch und die neue Grenze wird ja jetzt auch weiter geführt. Bisher nur die alten,aber der Verlag hat schon angekündigt diese Reihe fortzusetzen. Bin ich froh drum, ich mochte die Crew sehr gerne.
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!
      Hi zusammen,

      also an ST Büchern hab ich bisher nur DS9: Avatar (der Anfang von der 8. Staffel DS9) gelesen und auch die Dominion Krieg-Reihe.. Fand's nur schade, dass es bloß 4 Bände gab.

      Im Moment lese ich "Star Trek: Die Gesetze der Föderation". Es ist ein äußerst ungewöhnliches Buch, also von der Weise, wie die Story erzählt wird, aber äußerst spannend. Es geht dabei um eine Präsidentin, die ihr Amt gerade angetragen hat. Aber auch um den Alltag der Föderationspolitik, die Presse in der Föderation und so was.

      Sehr interessant ist auch "Star Trek: Tales of the Dominion War". Bisher nur auf Englisch verfügbar, hälti dieses Buch Geschichten bereit über den Fall von Betazed, wie Captian Picard einen Vorta fasst, der eine PräWarp Welt unterdrückt hielt und sogar eine Geschichte um die Crew der USS Excalibur aus "Star Trek New Frontiers". Auch Shinzons Werdegang wird dargestellt. Sehr viele interessante Kurzgeschichten..

      Straw29 schrieb:

      Ansonsten..ich weiss nicht on es ok ist wenn man eine Rubrik aufmachte, die sich auch um andere Bücher drehen darf. Fänd ich auch intressant. Bloss hat das dann noch etws mit der SFG und Star Trek im Allgemeinen zu tun? *Grübel*
      Ich denke, dass das sehr wohl in ordnung geht. Schließlich soll es in diesem Forum auch um die Community gehen. Und wenn die Community neben Star Trek auch andere Interesen hat, dann sollte sie sich auch darüber austauschen können.

      mfg,
      Travor
      “Turpe est aliud loqui, aliud sentire.” (Es ist schändlich etwas anderes zu sagen, als man denkt. )
      - Seneca

      -----
      RKOM Mitarbeiter
      -----
      RPG-Charakter(e):
      Lt. (jg.) Travor Vadar - Gastspiel CM USS Gorch Fock (inaktiv)
      hey sabrina,

      im offtoic teil wo wir derzeit sind, sollte es schon ok sein, wenn man auch anderes als star trek bringt *gg* dafür heißt es offtopic :)
      USS Eternity


      Eddard: "Do you know the first thing about sword fighting?" [...]
      Arya: "Stick them with the pointy end"
      - [Game of Thrones, p. 221]
      Ok dann würde ich sagen lässt uns eine Bereich aufmachen, dassdieser hier schön sortier bleibt.
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!
      Hi zusammen,

      also an ST Büchern hab ich bisher nur DS9: Avatar (der Anfang von der 8. Staffel DS9) gelesen und auch die Dominion Krieg-Reihe.. Fand's nur schade, dass es bloß 4 Bände gab.

      Ja, dass simmt. Ich denke das lag aber daran, dass es eine in sich abgeschlossene Reihe war und Heyne zu diesem Zeitpunkt dazu übergegangen war nur noch Reihen zu veröfflichen. Eine Politik die den Bereich Bücher Star Trek fast in den Ruine und zum Stillstand mehrere Jahre geführt hat. Man kann nur hoffen das der Verlag der die Rechte noch immer inne hat, nicht auf Grund des Erfolges auf die Idee kommt wieder selbst die Bücher zu verlegen.


      Im Moment lese ich "Star Trek: Die Gesetze der Föderation". Es ist ein äußerst ungewöhnliches Buch, also von der Weise, wie die Story erzählt wird, aber äußerst spannend. Es geht dabei um eine Präsidentin, die ihr Amt gerade angetragen hat. Aber auch um den Alltag der Föderationspolitik, die Presse in der Föderation und so was.

      Ja, dass habe ich auch schon gelesen Sehr intressantes Buch und sehr poltisch. Gefällt mir und man gewinnt einen Einblick auf die Föderation, den ich so auch selten gelesen habe. Allerdings kenn ich noch ein ganz, ganz altes Buch, dass in eine ähnliche Richtung abzielte. Ich muss bloss mal denNamen nochmal nach suchen.

      Sehr interessant ist auch "Star Trek: Tales of the Dominion War". Bisher nur auf Englisch verfügbar, hälti dieses Buch Geschichten bereit über den Fall von Betazed, wie Captian Picard einen Vorta fasst, der eine PräWarp Welt unterdrückt hielt und sogar eine Geschichte um die Crew der USS Excalibur aus "Star Trek New Frontiers". Auch Shinzons Werdegang wird dargestellt. Sehr viele interessante Kurzgeschichten..

      Das kenne ich nicht. Klingt aber intressant. Muss mal meinen Buchhändler fragen ob er mir das bestellen kann.

      Ich kenne noch eines das so ähnlich ist und mich im Grunde überhaupt zum Star Trek Fan gemacht hat. Klingonengambit. Im Goldmannverlag erschienen. Ich hab und habe den Sammelband, wo woher noch in Schriftform die Folgen von TOS drin standen.

      Wichtiger aber ist was im oben erwähnten Buch steht. Darin geht es um Abenteuer die nicht im Fernsehen zu sehen waren. Im Grunde die ersten Fanfiktion. Da diese Storys zu einer Zeit verfasst wurden, wo Star Trek faktisch als tot galt. In etwa den frühen 70er Jahren. Hierdrin sind Geschichten zu finden, wie etwa das Gesicht im Wasser. Worin ein sturer vulkanischer EO strandet und auf eine Nymphe trifft. Sehr sehr witzig und mit einer Auflösung wo ich obwohl ich die Story auswendig kann, immer lachen muss. Doch meine zwei Lieblingsgeschichten sind folgende. Einmal die wo ausgerechnet Pille und Spock zusammen auf eine Jagd gehen, weil der Vulkanier ein vulkanisches Ritual durchziehen will und der gute Doktor lädt sich selber ein. Etwas was er ziemlich bald beruht.

      Doch mein persöhnlicher Favorit ist, wo Spock in seine zwei Hälften gespalten wird. Also Mensch und Vulkanier. Viel besser umgesetzt als etwa in „Tuvix“ und der Beginn meiner Leidenschaft zu diesem Vulkanier. Denn man erkennt wie ich finde im Grunde was es heisst immer im Konflickt mit sich zu sein. Und was er alles durch zieht um nicht entdeckt zu werden.

      Aber es gibt auch tolle Krk Story, etwa die wo er in einer Irrenanstalt der früher 70 Jahre der Erde strandet und nicht weiss wer er ist. Ich bin ja bekanntlich kein Kirk Fan, aber die Story hat etwas und ich lese sie auch immer mit. Das sind natürlich nicht alle Geschichten da darin, aber ich denk es bietet schon den Einblick den ich meinte. Sämtliche Geschichten werden mit einem Vorwort kommtiert wie etwa Roddenberry selber ,seiner Frau und allen Darstellen der Serie. Wirklich lesenswert.
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!
      Star Trek Romane gingen an mir immer irgendwie vorbei. Ich weiß nicht mal warum, eigentlich lese ich viele Bücher... Wahrscheinlich wäre es für mich ein Overkill gewesen. ;)

      Die einzige Buchreihe die ich gelesen habe war "Die neue Grenze" über die USS Excalibur. Leider wurde die nach Band 6 in Deutschland eingestellt und ich konnte mich nie aufraffen mir die englischen Originale zu holen. Obwohl es sehr unterhaltsam war. Unter anderem kommt da die erste Liebe von Mr. Crusher und Commander Shelby (TNG Kontakt mit Borg) vor. Das das Schiff eine Ambassador-Klasse ist war auch ne nette Überraschung.
      ###
      "Zwischen den Sternen gibt es keinen Frieden, keine Gnade und keine
      Vergebung - nur unendliches Grauen."
      [- WH40K Regelwerk-]
      ###
      Ich lese eigentlich keine Bücher, außer Star Trek Romane. Ich habe zum Beispiel die letzte Folge von Star Trek Voyager Endspiel als Buch gelesen und war schon sehr erfreut als ich danach erst die Folge gesehen habe, man sagt ja dass das Buch anders ist als der Film, aber bei dem Voyager Buch war wirklich alles gleich wie in der Folge im Fernsehen, fand ich wirklich gut. 8)

      IonBl schrieb:

      Star Trek Romane gingen an mir immer irgendwie vorbei. Ich weiß nicht mal warum, eigentlich lese ich viele Bücher... Wahrscheinlich wäre es für mich ein Overkill gewesen. ;)

      IonBl schrieb:

      Die einzige Buchreihe die ich gelesen habe war "Die neue Grenze" über die USS Excalibur. Leider wurde die nach Band 6 in Deutschland eingestellt und ich konnte mich nie aufraffen mir die englischen Originale zu holen. Obwohl es sehr unterhaltsam war. Unter anderem kommt da die erste Liebe von Mr. Crusher und Commander Shelby (TNG Kontakt mit Borg) vor. Das das Schiff eine Ambassador-Klasse ist war auch ne nette Überraschung.


      :) Hast du einiges verpasst. :)

      Die neue Grenze Buchreihe wird derzeit von Cross Cult wieder aufgelegt und nach den bereits in Deutschland Büchern wird die Reihe mit neuen weiter geführt. Cross Cult verlegt nächtes Jahr für alle Fans Buchreihen. Von TOS bis Enterpreise. Auch Janeway wird ab 2011 vertreten sein.

      Ich poste nochmal die Buchseite :

      startrekromane.de/

      Hierunter kann man die neue Grenze Veröfflungen finden.

      startrekromane.de/romane/star_trek_-_new_frontier.html

      Und hier die geplante Veröfflungen für 2011

      startrekromane.de/termine/uebersicht.html

      Ja, dass Buch Endspiel kenne ich. War aber nie mein Fall. Ich bin eigentlich eher ein Freund davon wenn Autoren etwas über das was in der Folge passiert gehen, da sie mehr Zeit und weniger ans Geld gebunden sind in ihrer Phantasie als die Serienmacher.
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!
      Hallo Zusammen,

      ich habe in der Regel allgemein SciFi gelesen, daher war es nicht nur Star Trek was mich gefesselt hat, doch da hier das Thema Star Trek Bücher ist, kann ich immerhin 3 Bücher vorweisen :)

      1.) War die Zusammenkunft (TNG)

      Sehr gut geschrieben und ich möchte sagen, dass das Buch viel komplexer war als die Doppelfolge. Das 2.) war Endspiel (VOY).

      Mein Favorite ist allerdings derzeit "Mehr als die Summe" (TNG)

      Das Buch habe ich bereits zweimal gelesen und kann es weiterempfehlen. Dieses Buch, oder besser Buchreihe spielt zu der Zeit als Riker schon auf der Titan ist. :thumbup:

      *Straw angrins*

      Liebe Grüße
      Lynn

      Lynn schrieb:

      1.) War die Zusammenkunft (TNG)


      Das kenne ich auch und finde es sehr, sehr gut. Ist aber schon nee Weile her.

      Lynn schrieb:

      Mein Favorite ist allerdings derzeit "Mehr als die Summe" (TNG)

      Lynn schrieb:

      Das Buch habe ich bereits zweimal gelesen und kann es weiterempfehlen. Dieses Buch, oder besser Buchreihe spielt zu der Zeit als Riker schon auf der Titan ist. :thumbup:


      :D Das Buch kenne ich auch. :P Das macht riesen Spass zu lesen und Seven of Nine passt erstaunlich gut dort herein.mit ihren Gastauftritt. Von der ersten bis zur letzen Seite ein großer Spass zu lesen. Besonders schön find ich die Entwicklung von Picard und Cruscher, die endlich geheiratet haben. :love: Die alte Romantikerin in mir kann gar nicht genung davon bekommen. Es ist eine ausgewogne Mischung von Action, Politik und wohl gestzeten Charstudien. Und einigen Wendungen die ich so nicht erwartet hätte.

      Wobei ich gestehen muss der Vorgängerband ist noch eine winzige Spur besser, was aber auch dran liegen könnte das dieser von meinem Lieblingsautor Peter David verfasst wurde. :love:

      *Lynn zurück angrins* Danke dir ;)
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!
      Hi,

      Straw29 schrieb:

      :D Das Buch kenne ich auch. :P Das macht riesen Spass zu lesen und Seven of Nine passt erstaunlich gut dort herein.mit ihren Gastauftritt. Von der ersten bis zur letzen Seite ein großer Spass zu lesen. Besonders schön find ich die Entwicklung von Picard und Cruscher, die endlich geheiratet haben. :love: Die alte Romantikerin in mir kann gar nicht genung davon bekommen. Es ist eine ausgewogne Mischung von Action, Politik und wohl gestzeten Charstudien. Und einigen Wendungen die ich so nicht erwartet hätte.
      ich muss selbst gestehen das ich das besonders schön fand. Ich liebe solche Storys und in den Buch haben sie sehr gut beschrieben das auch ein Captain und Ehemann mal sowas wie Angst zeigt.

      Ok ich habe eh eine Schwäche für Gefühlsszene. Im RPG lebe ich Teilweise ja auch diese schwäche aus :love:


      Liebe Grüße
      Lynn

      Lynn schrieb:


      Hi,




      Zitat von »Straw29«



      :D Das Buch kenne ich auch. :P Das macht riesen Spass zu lesen und Seven of Nine passt erstaunlich gut dort herein.mit ihren Gastauftritt. Von der ersten bis zur letzen Seite ein großer Spass zu lesen. Besonders schön find ich die Entwicklung von Picard und Cruscher, die endlich geheiratet haben. :love: Die alte Romantikerin in mir kann gar nicht genung davon bekommen. Es ist eine ausgewogne Mischung von Action, Politik und wohl gestzeten Charstudien. Und einigen Wendungen die ich so nicht erwartet hätte.
      ich muss selbst gestehen das ich das besonders schön fand. Ich liebe solche Storys und in den Buch haben sie sehr gut beschrieben das auch ein Captain und Ehemann mal sowas wie Angst zeigt.

      Ok ich habe eh eine Schwäche für Gefühlsszene. Im RPG lebe ich Teilweise ja auch diese schwäche aus :love:


      Liebe Grüße
      Lynn

      Ja ich auch. Ich fand auch schön, dass Cruscher nicht aufgeben hat und es sogar erlaubt war einen Konflick zweier Eheleute zu zeigen. Ich hab ja auch nee Schwäche für sowas. Ich find dadurch verstand man vieles mehr und man litt richtig schön mit, im Rest der Story. Die Chars waren griffig und man war selbst mit den neuen Chars schnell warm. . :love:
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!
      Welche sind denn nach eurer Meinung die besten Bücher, die direkt an VOY/DS9 anschließen, also etwa dort angesiedelt sind wo auch wir uns zeitlich befinden?

      Würde da gerne mal etwas in die Literatur reinkucken, bei Star Wars ist das Expanded Universe nach Endor teilweise um Längen besser als die eigentliche Story (Ich boykotiere eh E1-E3 ;) )
      Derzeit? DS9 ? Ganz klar die 8 Staffel in Buchform. Voyager selber hab ich zwar alle in Deutschland erschinenen Bände, aber hab die selber kaum noch im Kopf. Müsste ich mal selber nachsehen. Einziges was mir immer gut im Gedächniss geblieben ist und das ich großartig finde ist Jeri Taylers Mosaik. Im Grunde ist die story völlige Nebendsache..dafür erfährt man sehr, sehr viel über Janeway, wenn man sie denn mag. Und geht somit ganz klar in Richtungen, die die serie sich nie erlaubt hatte. Ansonsten blieben die meisten hier in Deutschland erschienen Bücher hinter meinen Erwartungen zurück, da sie zu einer Zeit verfasst wurden sind die autoren stark beschnitten hat. Ich hoffe jetzt auf die Neuen, da kenne ich eines in Englisch, dass mir gut gefiel. Leider hab ich den Titel vergessen und habs auch nur ausgeliehen gehabt.

      Ansonsten die neuen Bücher die grad erscheinen sind in gewisserweise alle Expanded Romane und spielen zeitlich alle hinter Nemesis, da die Serien abgeschlossen sind und man endlich wieder mehr erlaubt als früher, ist es ein Vergnügen sie zu lesen.

      Aber ich guck gleich nochmal..vielleicht kann ich dir dann noch ein stück weiter helfen.
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!
      Hi,

      toarak schrieb:

      Welche sind denn nach eurer Meinung die besten Bücher, die direkt an VOY/DS9 anschließen, also etwa dort angesiedelt sind wo auch wir uns zeitlich befinden?
      Meiner Meinung nah gefällt mir am besten die neue TNG-Buchreihe, allerdings mussich auch zugeben, das TNG mir immer besser gefallen hatte als DS9 :)

      Jupp die neue TNG Reihe ist wie gesagt auch wirklich gut. Heldentod und Mehr als die Summe, bisher die zwei besten. :thumbsup:

      Die Reihe wird nur leider erst im Feburar 2011 vorgesetzt, da dafür die Reihe Destyne als Event erscheint, wozu ich derzeit noch nicht viel sagen kann. Band 1 liegt hier vor und ist eine Art Crossover zwischen TNG und Chars von DS9, soweit ich das bisher zu sagen vermag. 2 und 3 werden wohl bei mir die nächsten Tage eintreffen. Wobei mich "Enzelschicksale" das danach kommen soll mehr reitz und die Auswirkungen der Reihe davor noch anhand Einzeln Chars näher beleuchten soll. Danach wird DS9 im Dezember erscheinen. Ich sitz ja wegen TNG auf heißen Kohlen, weil zu gerne wissen will was für Auswirkungen Picards Entscheidung haben wird. Warum..dass müsst ihr selber lesen :D
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!
      Die neue Grenze finde ich super, wobei ich sagen muss, Peter David verliert etwas in der Übersetzung und ich finde die Cross Cult Bücher wahnsinnig überteuert. Vanguard habe ich bisher hier im Laden gefunden, da habe ich dann schon zugegriffen, die Serie gefällt mir sehr gut, ansonsten bestelle ich die Bücher lieber auf Englisch von Amazon, das ist günstiger und meist sind die Bücher auch im Original besser.

      Sehr gut fand ich den DS9 Dreiteiler Millenium, gab es bisher nur auf Englisch, geht um die Pah Geister, die roten Drehkörper, das zweite Wurmloch etc... 3 Bücher hintereinander und alle sehr gut und anders. Der erste Teil mehr so auf Schatzjäger und Verschwörungen, der zweite Teil düster und der dritte Teil einfach nur genial.

      Mit dem TNG Relaunch beschäftige ich mich im Moment, Tod im Winter fand ich echt nicht schlecht. Wie gesagt, nur der Preis stößt mich etwas ab, das doppelte was damals Heyne kassiert hat.

      Grüße
      Dominik