Bio - Vulkolanier

      Bio - Vulkolanier

      Hier kannst du schon mal die Bio deines Charakters einstellen.
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Mein
      Name ist K´ Narf tr Zahrell. Ich wurde 2318 auf Ch´ Rihan
      geboren als außerehelicher Sohn eines bekannten Generals,der aber
      nicht wollte dass sein Fehltritt bekannt wird*********

      Daher
      übergab er mich einer ihm befreundeten Familie , die einem Zweig
      des Zharell Clans angehörte und mich adoptierte. Als deren Kind
      wuchs ich auf . Zur Familie des Generals hatte und habe ich keinen
      Kontakt.

      Ich
      begann mein 2. Barrae 2350 an der S ´ Task Universität , wo ich
      Grundlagen der romulanischen und Exomedizin studierte, zusammen mit
      meinen älteren Bruder S´ tephek . 2355 schloß ich dieses
      Studium mit dem Abschluß des Levels A ab. Als Nebenfächer
      beschäftigte ich mich den Grundlagen terranischer Ethik und
      Religion. Seither sammelte ich 8 Jahre lang als Medizinischer
      Helfer Level A im medizinischen Hilfskorps praktische Erfahrungen.
      Welches mich zu verschiedenen Einrichtungen des Imperiums schickte.

      2358schreib
      ich mich wieder in die S´task Uni ein, diesmal mit den Fächern
      Sicherheit und Infiltration sowie waffenloser Kampf, ebenso
      Intergalaktisches Recht.

      2371,
      Imperiale Stern Zeit 9512,31 wurde ich als Verbindungsoffizier und
      Beobachter der Tarnvorrichtung in die Föderation auf die USS
      Heidelberg geschickt. Diese wurde vom Captain 2371,SD 9605,21
      aufgegeben und die Selbstzerstörung ausgelöst. Ich wurde ins
      Imperium zurückbeordert und als Lieutenant 9605,18 auf die IRW
      Valkyrie des Flottenverbandes RIE unter Sub Admiral S´ Thal
      versetzt. Womit mein Truppenpraktikum begann und somit mein 3.
      Barrae Dieses führte mich auf dier IRW Valkyrie

      Kurz
      darauf übernahm die größere Teilflotte RSE die kleinere Flotte
      RIE, der die Valkyrie angehörte. Während der Umstellungsphase
      arbeitete auch

      mein
      älterer Bruder S´ Tephek (der mit mir zusammen auf der S´ Task Uni
      den Medizinischen Helfer A machte) auf der Valkyrie unter dem
      damaligen Daisemi Maenek i Shevrek .Er wurde als Ersatz für meinen
      Weggang dahin versetzt.

      Wir
      tauschten uns ständig(soweit möglich) über unsere Erlebnisse im
      Dienst aus. Ich verließ die Valkyrie , da mir andere Aufgaben
      geheimer Art übertragen wurden.

      Die
      Valkyrie gilt seither mit der ganzen Besatzung als vermißt.

      Diese
      Aufgaben konnte ich erfolgreich abschließen, allerdings mußte ich
      fliehen um eine Entdeckung zu verhindern.

      Meine
      Fluchtkapsel kam weit vom Kurs ab und driftete ins Föderationsgebiet
      ab.Wo ich von einem vulkanischen Händler gerettet wurde, der für

      meinen
      Clan, die tr Zharells flog.Mein Familienclan ist uralter
      vulkanischer Adel, von dem sich bei der REISE ein Teil abspaltete und
      nach Romulus und Remus mitauswanderte.

      Ich
      wurde herzlich aufgenommen und soweit (um)geschult, daß ich in der
      Föderation zurechtkomme.Man wußte leider nichts über meinen
      Zweig , sodaß eine baldige Heimkehr aussichtslos erschien.Ebenfalls
      wurde meine Physignomie der eines Vulkaniers angepaßt .Da es mir
      nicht liegt, auf einem Händler- oder reinen Wissenschaftsschiff
      Dienst zu tun,entschloß ich mich , mich an der

      Sternenflottenakademie
      zu bewerben.

      N´Karf
      tr Zharell
      Hallo Vulkolanier! Willkommen bei SFG :)

      Ich spiele Ortrichk Lertary, eine Iskyra auf der Odyssey und war vor einigen Jahren schon Mitglied (CO USS-Damokles), bin vor kurzem wieder zurückgekommen.
      Da die Spielleiter am Wochenende oft mit Familie und anderem Zeug zu tun haben antworte ich mal auf deinen BIO-Entwurf damit du nicht zu lagen warten musst ;)

      Eine interessante Entwicklung. Nur etwas lang. Nicht jeder ließt so viel Text. Ich persönlich würde mir einen Teil der tollen Ideen für das RPG aufsparen ;)

      Außerdem fehlen eine ganze Anzahl an "Eigenschaften" welche die anderen Spieler wissen sollten, um deinen Charakter im RPG spielen zu können. Dafür haben wir eine Formatvorlage für die BIO:
      Step 2: Die Biografie eures Charakters

      Enenfalls lesenswert ist das Handbuch: sf-germany.com/wiki/index.php?title=Handbuch

      Geboren 2318 Wir schreiben 2414 ... 96 Jahre alt? Finde ich persönlich zu alt, aber das musst du wissen.

      So weit erst mal von mir. Die Spielleiter werden sich bestimmt auch noch mit Rat und Tat melden ^^

      Grüße
      Michel
      aka
      Ortrichk Lertary - CWI USS-Odyssey
      CWI Ens. Ortrichk Lertary USS-Odyssey - OPS Ens. Chr’is „Christine“ Slach’k - Müller USS-Raidon

      Es gibt keine doofen Fragen. Nur doofe Antowrten! :P
      Hallihallo, ich schon wieder :D

      Die Vorlage für die Bio hat dir ja Michel schon gegeben - danke dafür :D
      Wenn du dazu Fragen hast, darfst du jederzeit brüllen :)

      Es wäre kurz anzumerken, dass wir die Bios und auch die RPGs alle in 3. Person/Präteritum schreiben. Ich weiß, dass es RPGs gibt, die das anders machen, aber bei uns hat sich das so eingebürgert und wir würden gerne dabei bleiben :)

      Zum Alter: Romulaner werden ja, wie die Vulkanier, wohl so um die 200-250 Jahre alt. Daher braucht er keine blutjungen 20 Jahre alt zu sein. Wie alt der Charakter letztendlich wird, ist dir überlassen. Wobei ein 96jähriger Romulaner/Vulkanier wohl sicher schon einiges an Erfahrung mitbringt.

      Grüßlis
      thia
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      Wenn ich noch kurz etwas zur Story der Romulaner anmerken dürfte: :)

      Wir spielen, wie Michel bereits erwähnte, im Jahr 2414 und wie du selbst schon festgestellt hast auch mit der Timeline aus Star Trek Online. Diese spielt im alten Universum _nach_ den Geschehnissen aus Star Trek XI. Wir bespielen also die Timeline, die weiterlief, nachdem Spock in das schwarze Loch geflogen ist.

      Zum aktuellen Hintergrund der Romulaner:
      In Star Trek XI verursachte die Sonne im Hobussystem, dass sich ihre Supernova durch das Subraum fraß und unter anderem die Planeten Romulus und Remus zerstört wurden. Dies hatte zur Folge, dass das Romulanische Reich kurzzeitig in Chaos versank - es bildeten sich zwei neue Reiche. Das Romulanische Imperium (RI) unter der Führung der Praetorin Sela und die Romulanische Republik (RR). Die Romulanische Republik wurde von Klingonen und Föderation im Aufbau der Strukturen und eines neuen Heimatplaneten unterstützt. Die RR befindet sich in den Sternenkarten quasi am "Reich-Dreieck", also da, wo sich die Föderation, die Klingonen und die Romulaner früher trafen. Bei alten Sternenkarten wäre das quasi bei Starbase 234. (Klick mich)

      Das "nördliche" RI hat eine Front mit der Föderation, aber nicht zwingend mit den Klingonen. Das RI erkennt die RR nicht an, fliegt und operiert dementsprechend auch innerhalb der Grenzen des RR.

      Aktuell herrscht in der SFG-Timeline ein Krieg mit den Klingonen. Die Eternity ist davon nicht sehr eingespannt, _aber_ es wäre ab und an möglich. Das haben aber die Spielleiter der Eternity zu entscheiden. ^^
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Danke für deine Zusammenfassung der Romulaner :)

      Portulaner schrieb:

      Aktuell herrscht in der SFG-Timeline ein Krieg mit den Klingonen. Die Eternity ist davon nicht sehr eingespannt, _aber_ es wäre ab und an möglich. Das haben aber die Spielleiter der Eternity zu entscheiden. ^^

      Naja, im Moment ist die E ziemlich Slowpost - wenn wir iiiiiiirgendwann einmal vom Fleck kommen, könnten die Klingonen in ferner Zukunft bei uns auch durchaus eine Rolle spielen, das ist richtig. Auf jeden Fall eher die Klingonen als die Romulaner. Aber wie gesagt, das kann noch eine ganze lange Weile dauern.
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger