Wiedereinstieg nach 9 Jahren Abstinenz

      Wiedereinstieg nach 9 Jahren Abstinenz

      Hallo liebe SFG-Gemeinde,

      lange, lange ist es her das ich auf der USS Centauri, der USS Forvier und der USC New Espen gespielt habe, als ich dann schweren Herzen vor langer Zeit (um 2007) aus Zeitgründen dieses einstellen musste. Jedoch eins habe ich seitdem immer getan, nämlich regelmäßig geschaut ob ich in meiner Tages/Wochenplanung wieder Zeit einplanen kann um aktiv zu werden.

      Und nun, endlich nach langen Jahren kann ich diese stille Frage mit Ja beantworten :coolman:

      Auch wenn sich, wie ich der Homepage entnommen habe, wohl doch einiges geändert hat und zu meinem erschrecken ein riesiger Einheitenschwund stattfand ;( vor allem da ich sehr gerne wieder auf einer Kolonie angefangen hätte.

      Aber davon lasse ich mich nicht abhalten und möchte trotzdem wieder aktiv werden, auch wenn ich meine alten Chars nicht mehr aus der Starfleet-Rente holen werde, denn bei beiden würde eine 9jährige Abwesenheit nicht glaubhaft zu erklären sein.

      Aus diesem Grund habe ich mir schon einmal Gedanken zu einem neuen gemacht und die Bio dazu ausgearbeitet. Denke zwar das ich noch ganz fit bin was die Postingregularien angeht, aber ein Akademie-Fresh-Up kann sicherlich nicht schaden, und so würde ich gerne mit ihr noch einmal über die Akademie einsteigen, nur die Romulaner als Spezies würde ich gerne behalten, wenn dies möglich ist .

      Über eine Nachricht von Euch freue ich mich schon und lasse erstmal ganz liebe Grüße da, Isabel

      P.S. Die Bio habe ich schonmal angehängt :thumbup:
      Dateien
      Hallo Kimara,

      willkommen zurück :)
      Evl. erinnerst du dich an ein paar der alten Hasen die noch da sind 8o Ich z.B. bin Michel (exCO USS Damokles und andere) und auch Wiedereinsteiger.
      Die bio kommt hier sf-germany.com/forum/index.php…hien-Erste-Spielz%C3%BCge hin ^^

      Grüße
      Michel
      aka
      Ortrichk Lertary
      CWI USS Odyssey
      Es gibt keine doofen Fragen. Nur doofe Antowrten! :P
      Huhu,

      das ging aber flott mit der Antwort, oh das ist schön das hier noch ein paar Leutchen von früher rumwuseln :)
      Also zumindest an die Damokles erinner ich mich noch, hatten glaube sogar eine gemeinschafts Mission gleich zu Anfang als ich meine kleine, neurotische, bajoranische CNS angefangen hatte :modo:

      Bio hab ich grad ins entsprechende Unterforum geschoben, bin dann mal gespannt wies weiter geht.

      Grüßle, Isabel
      Aloha Isabel!

      Willkommen zurück in der SFG :)
      Ob wir uns kennen weiß ich ehrlich gesagt nicht, aaaaaaaaber ich bin zumindest 2004 in die SFG eingestiegen, also hätten wir uns vielleicht über den Weg schreiben können. ^^
      Mein Name ist Luis und ich war früher zumeist auf der Q und im IRC als Henriques und oder Portulaner unterwegs.

      Die Bio schau ich mir gleich an, die Romulaner an sich sind kein Problem mittlerweile. Du weißt sicherlich, dass Romulus und Remus in die Luft geflogen sind (#DankeJJ) und die Romulaner danach ein eher "aufregendes" Leben geführt haben...

      Wir haben uns in der SFG mittlerweile, auch aufgrund von Spielerschwund, DB-Crashs und Befreiung von Altlasten dazu durchgerungen die STO-Timeline zu übernehmen, spielen aber ein paar Jahre weiter in der Zukunft, heißt im Spiel sind die irgendwo bei 2410, wir sind aber bei 2415 (das Spiel ist um einiges langsamer geworden als früher, also ist eine Mission die ein halbes bis ganzes Jahr dauert leider auch keine Seltenheit mehr geworden).

      Für die Romulanisch-Föderativen Beziehungen heißt das um genau zu sein:

      Romulaner:
      Es gibt zwei Fraktionen
      Fraktion A sind die Imperialisten, die die das alte Reich beibehalten und neu aufbauen wollen. Unterstützt wird dabei Kaiserin Sela von den Tal'Shiar, wobei ich gerade nicht weiß, ob wir eine Sela als Kaiserin in der SFG haben. ^^ Diese sind aber verfeindet mit der Föderation, mit Fraktion B und den Klingonen.
      Fraktion B sind die Republikaner, die ein "Neu-Romulus" aufbauen und eine demokratische Republik anstreben. Diese verhalten sich aktuell eher Neutral gegenüber der Föderation und den Klingonen, sind aber eher freundschaftlich gestimmt, auch aufgrund der Wiederaufbauhilfe der Klingonen und Föderation nach dem Kollaps des Sternenreichs.

      Zu den Beziehungen zwischen Föderation und Klingonen:

      Es herrscht neuerdings Krieg!
      Die Föderation war mal wieder Prinzipientreu und hat zwei Gefangene nicht ausgeliefert, die aktuell wieder erstarkten Klingonen, die nach Romulus Niedergang expandierten, haben das sofort als Grund genommen der Föderation den Krieg zu erklären. Dabei ist Starbase 234 über den Jordan gegangen.

      Zu deiner Bio:
      Die schaue ich mir gleich mal an. :)

      Zu deiner Einheitenwahl:
      Aktuell gibt es drei Einheiten in der SFG, die 'aktiv' sind.

      Die Hephaistos, die Odyssey (Rechtsnachfolger der Achilles und "meine" Einheit) und die Eternity.
      Jeder SL wird hier sicherlich eine Vorstellungsrunde für seine Einheit machen, um dich anzuwerben, es sei denn du möchtest einen Posten bekleiden, der auch einer Einheit schon besetzt wäre, dann halten sich diese Einheiten normalerweise zurück. ;)

      Das wars fürs erste von mir. :)

      Hast du noch Fragen? :)
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Hallihallöchen zu später Stunde,

      Portulaner schrieb:


      Die Bio schau ich mir gleich an, die Romulaner an sich sind kein Problem mittlerweile. Du weißt sicherlich, dass Romulus und Remus in die Luft geflogen sind (#DankeJJ) und die Romulaner danach ein eher "aufregendes" Leben geführt haben...


      Ja das mit der Supernova-Druckwellen-Explosion habe bedauerlicherweise zur Kenntniss genommen und bin not amused :fluch: Persönlich finde ich den "Eingriff" in die Entwicklung zu heftig aber was will man machen....



      Portulaner schrieb:


      Wir haben uns in der SFG mittlerweile, auch aufgrund von Spielerschwund, DB-Crashs und Befreiung von Altlasten dazu durchgerungen die STO-Timeline zu übernehmen, spielen aber ein paar Jahre weiter in der Zukunft, heißt im Spiel sind die irgendwo bei 2410, wir sind aber bei 2415 (das Spiel ist um einiges langsamer geworden als früher, also ist eine Mission die ein halbes bis ganzes Jahr dauert leider auch keine Seltenheit mehr geworden).

      Für die Romulanisch-Föderativen Beziehungen heißt das um genau zu sein:

      Romulaner:
      Es gibt zwei Fraktionen
      Fraktion
      A sind die Imperialisten, die die das alte Reich beibehalten und neu
      aufbauen wollen. Unterstützt wird dabei Kaiserin Sela von den Tal'Shiar,
      wobei ich gerade nicht weiß, ob wir eine Sela als Kaiserin in der SFG
      haben. Diese sind aber verfeindet mit der Föderation, mit Fraktion B und den Klingonen.
      Fraktion
      B sind die Republikaner, die ein "Neu-Romulus" aufbauen und eine
      demokratische Republik anstreben. Diese verhalten sich aktuell eher
      Neutral gegenüber der Föderation und den Klingonen, sind aber eher
      freundschaftlich gestimmt, auch aufgrund der Wiederaufbauhilfe der
      Klingonen und Föderation nach dem Kollaps des Sternenreichs.


      Mit STO muss ich zugeben habe ich mich bisher noch nicht wirklich befasst, war nämlich nicht sehr lustig das bisher auf meinem Mac zu zocken :(
      Bin jetzt allerdings dochmal dazugekommen mir eine Windowspartition einzurichten und fange grad damit an, sprich das ist für mich noch absolutes Neuland.

      In den Spielfluss werde ich mich schon reinwursteln..
      Nachdem ich mit Sela noch nie warm geworden bin, wird meine Kimara garantiert zu Fraktion B den Republikanern halten :dafuer:

      Portulaner schrieb:


      Zu den Beziehungen zwischen Föderation und Klingonen:

      Es herrscht neuerdings Krieg!
      Die Föderation war mal wieder Prinzipientreu und hat zwei Gefangene nicht ausgeliefert, die aktuell wieder erstarkten Klingonen, die nach Romulus Niedergang expandierten, haben das sofort als Grund genommen der Föderation den Krieg zu erklären. Dabei ist Starbase 234 über den Jordan gegangen.


      Juhu mal wieder fröhliches prügeln mit Klingonen, kann man dafür nicht die cardassianische Restbevölkerung als Kanonenfutter nehmen :D

      Postenmäßig hätte ich an CM gedacht, aber die sind momentan wohl alle ausverkauft ;(
      Könnte mir auch noch CING/TO vorstellen, bei CWI keine Ahnung ob mir das liegt müsste man ausprobieren.

      Fragen im Moment keine, aber die kommen sicher noch. Versprochen

      Kimara schrieb:

      Postenmäßig hätte ich an CM gedacht, aber die sind momentan wohl alle ausverkauft
      Könnte mir auch noch CING/TO vorstellen, bei CWI keine Ahnung ob mir das liegt müsste man ausprobieren.


      Die Odyssey hat da leider nur den CNS im Angebot. Aber soweit ich weiß ist auf der Hephaistos zumindest der CWI frei, aber Macky wird sich sicherlich auch noch bei dir melden. :)

      Darf ich dich trotzdem versuchen für den CNS anzuwerben oder hast du auf den Posten gar keine Lust? :D

      Btw. was neun Jahre alte Chars angeht:
      Es herrscht wie gesagt Krieg, in Kriegszeiten wird normalerweise alles eingezogen, was nicht Niet- und Nagelfest ist :D
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers
      Herzlich Willkommen zurück in der SFG :D

      Die Eternity ist letztes Jahr aus der USB Cailleach entstanden. Die Station gibt es noch, wir haben jedoch als Mannschaft beschlossen, uns "abzusetzen" - reine nrpg-Entscheidung. Die Station war für uns einfach viel zu groß und zu mächtig. Also sind wir auf eine kleine Nova-Klasse umgezogen, die eigentlich als Begleitschiff der Cai gedacht war - und bei ihrer ersten Mission verschwand. Das ist zumindest die Sichtweise der Sternenflotte. Was die nicht wissen: Wir hatten einen "netten" Kontakt zu einer fremden Spezies. Diese mochten unsere Art so ganz und gar nicht, also haben sie uns ausgeschaltet. Und das heißt bei denen nicht, dass sie das Schiff zerstören, sondern dass sie uns mal locker flockig 4000 (oder mehr? wissen wir noch gar nicht) Lichtjahre entfernt transportiert/geschleudert/versetzt haben. Zudem leiden alle Mitglieder der Crew (ohne Ausnahme) an einem Gedächtnisverlust. Dieser beträgt beim einen Crewmitglied nur 2 Jahre, bei einem anderen mal eben 25 Jahre.
      Vom MD her sind wir gerade bei Tag 2 angekommen, wir sind also gerade erst aufgewacht, haben festgestellt, dass keiner weiß, wo wir sind, wann wir sind, weshalb wir dort sind - und die technischen Probleme sind on mass vorhanden. Wir haben keine Personalakten, kein Logbuch, die Sensoren sind gestört, die Kommunikation spinnt, die Turbolifte bleiben mal eben zwischen zwei Decks stecken (im Moment bewegen wir uns alle durch die Jeffriesröhren). Ach und der Replikator hat auch einen Knacks weg.
      Du siehst, wir sind eine kleine fröhliche Familie, bei der keiner eine Ahnung hat, was er/sie in den letzten Jahren gemacht hat, was er in der Zeit für Kenntnisse erworben hat etc.

      Kurzum: Der Einstieg auf der Eternity kann einfach sein, kommt auf den Spieler drauf an. Die Erinnerungslücke ist bei uns Vorraussetzung - wäre aber in deinem Fall theoretisch so möglich, dass sie 2 Jahre auf Einheit xyz gearbeitet hat, dann auf die Eternity versetzt wurde und mit uns unterwegs war, als wir auf besagte Fremde trafen. Bei uns an Bord kennen sich die Charaktere kaum bis gar nicht, daher ist ein Neueinstieg nicht zwingend problematisch.
      Warum ich das dennoch hier schreibe: Theoretisch wären 2 deiner Wunschposten bei uns frei.
      Der CING ist ein Zweitchar von mir, der problemlos Platz machen kann. Da wir, wie gesagt, unter diversen technischen Problemen leiden, brauchen wir unbedingt jemanden, der dort anschreibbar ist, daher ist er Posten besetzt. Eowyn wird aber keine Schwierigkeiten machen, wenn der CO ihr jetzt sagt, dass sie mit dem Computerkern so viel zu tun hat, dass er im Maschinenraum jemand anderen zum CING macht.
      Zudem wäre der CM besetzbar. Unsere Spielerin auf dem Posten ist leider RL-bedingt bisher nicht zum mitschreiben gekommen, daher wird ihr Char von unserem CO, Remius, und mir gesteuert. Es ist mit ihr aber abgesprochen, dass wir sie auf den sCM schieben können, wenn wir jemanden haben, der diesen Posten aktiv ausfüllen möchte, ohne dass sie sich angegriffen fühlt.

      Krieg: Ist uns egal :dolllol: Irgendwann werden wir damit vielleicht etwas zu tun bekommen, aber bis dahin wird noch eine ganze lange Weile vergehen.

      Wir sind kein Fastpost - wenn bei uns 4-5 RPGs im Monat kommen, ist das guter Durchschnitt. Im Januar war Flaute, ich hab mich selbst letzte Woche getreten, das RL mal für zwei Tage zu vernachlässigen und hab' ein RPG geschrieben zur Motivation, was auch zu klappen scheint :D

      Wenn du Fragen hast, brüll einfach :D

      Lieben Gruß,
      thia
      USS Eternity ▪ USS Raidon

      Don't walk in front of me - I was not born to follow
      Don't walk behind me - We were all born to lead
      Don't walk without me - I might need you tomorrow
      Walk right beside me - Be the real friend I need
      © Celtic Woman - Walk beside me

      Dann hier auch mal ein Hallo und Willkommen zurück in der SFG aus Richtung der USS Hephaistos :D
      Ein schnuckliges kleines Schiff der Prometheusklasse mit all dieses kleinen Gimmicks wie Holographischer Zusatz-Crew, Dreifacher Schiffsteilung und einem schottischen CO der eigentlich gar nicht weiß wieso ausgerechnet er auf dem CO Stuhl sitzt.
      Leider haben wir im Moment auch nur den CWI wirklich frei aber da unser CM wegen Umzugs ins Ausland für die nächsten Wochen eher inaktiv ist könnte ich dir den stellvertretenden CM anbieten. Die einzige 'Bedingung' die es in unserem Fall gäbe wäre jedoch ähnlich wie bei der Eternity das dein Char bereits an Bord sein müsste und nun eben erst im RPG auftaucht. Unser Schiffchen hatte nämlich eine explosive Begegnung mit einem Iconianischen Tor das uns in ein uns unbekanntes Paralelluniversum geschleudert hat und wir zusehen müssen wie wir wieder zurück kommen. Gut vorher müssen wir das Schiff reparieren und die Tarnvorrichtung ausprobieren und überlegen was wir mit den über 200 Passagieren machen die wir aufgesammelt haben ....

      Die Postingrate bei uns ist auch eher slow und liegt bei 6-8 pro Monat.

      Wenn es noch Fragen gibt, dann immer her damit :)

      Gruß

      Mac
      Take my love, take my land
      Take me where I cannot stand
      I don't care, I'm still free
      You can't take the sky from me
      :danke: für die ganzen Willkommensgrüße

      Portulaner schrieb:

      Die Odyssey hat da leider nur den CNS im Angebot. Aber soweit ich weiß ist auf der Hephaistos zumindest der CWI frei, aber Macky wird sich sicherlich auch noch bei dir melden.
      Darf ich dich trotzdem versuchen für den CNS anzuwerben oder hast du auf den Posten gar keine Lust?
      Btw. was neun Jahre alte Chars angeht:
      Es herrscht wie gesagt Krieg, in Kriegszeiten wird normalerweise alles eingezogen, was nicht Niet- und Nagelfest ist


      Hm, gutes Anwerbeargument,denn in Kriegszeiten braucht’s sicher haufenweise Psychologen :mrburns:
      Weil mit dem Gedanken einen CWI-Posten zu besetzen kann ich mich grad nicht so recht anfreunden, da fehlt mir irgendwie die Inspiration ?(
      Dazu bekomme ich gerade enorme Lust meine Bajoranerin zusätzlich wieder auszupacken, müsste mal in den unendlichen Datenpaketen meiner Festplatte schauen wo sich die Bio der guten Adriana so versteckt….
      Nachdem ich jetzt ja auch wieder über mehr RL-Freizeit verfüge, könnte ich zeit technisch sicher auch zwei Chars aktiv hinbekommen ... Freiberuflerin sein ist so was schönes :dolllol:

      thia schrieb:

      Die Eternity ist letztes Jahr aus der USB Cailleach entstanden. Die Station gibt es noch, wir haben jedoch als Mannschaft beschlossen, uns "abzusetzen" - reine nrpg-Entscheidung. Die Station war für uns einfach viel zu groß und zu mächtig. Also sind wir auf eine kleine Nova-Klasse umgezogen, die eigentlich als Begleitschiff der Cai gedacht war - und bei ihrer ersten Mission verschwand. Das ist zumindest die Sichtweise der Sternenflotte. Was die nicht wissen: Wir hatten einen "netten" Kontakt zu einer fremden Spezies. Diese mochten unsere Art so ganz und gar nicht, also haben sie uns ausgeschaltet. Und das heißt bei denen nicht, dass sie das Schiff zerstören, sondern dass sie uns mal locker flockig 4000 (oder mehr? wissen wir noch gar nicht) Lichtjahre entfernt transportiert/geschleudert/versetzt haben. Zudem leiden alle Mitglieder der Crew (ohne Ausnahme) an einem Gedächtnisverlust. Dieser beträgt beim einen Crewmitglied nur 2 Jahre, bei einem anderen mal eben 25 Jahre.

      Vom MD her sind wir gerade bei Tag 2 angekommen, wir sind also gerade erst aufgewacht, haben festgestellt, dass keiner weiß, wo wir sind, wann wir sind, weshalb wir dort sind - und die technischen Probleme sind on mass vorhanden. Wir haben keine Personalakten, kein Logbuch, die Sensoren sind gestört, die Kommunikation spinnt, die Turbolifte bleiben mal eben zwischen zwei Decks stecken (im Moment bewegen wir uns alle durch die Jeffriesröhren).


      Muss jetzt ehrlich gestehen dass das vom Setting her gerade perfekt für meine Kimara klingt :) Und vor allem mir als Spielerin ein bisschen mehr Zeit verschafft mich an die neuen Gegebenheiten was
      STO-Zeitlinie und allgemeine Canon und Nicht-Canon Details angeht zu gewöhnen.
      Und die letzten zwei Staffeln Enterprise sowie den letzten Film muss ich auch noch irgendwie nachholen :schaem:

      thia schrieb:

      Die Erinnerungslücke ist bei uns Vorraussetzung - wäre aber in deinem Fall theoretisch so möglich, dass sie 2 Jahre auf Einheit xyz gearbeitet hat, dann auf die Eternity versetzt wurde und mit uns unterwegs war, als wir auf besagte Fremde trafen. Bei uns an Bord kennen sich die Charaktere kaum bis gar nicht, daher ist ein Neueinstieg nicht zwingend problematisch.


      Würde so nach dem ersten sichten der Timeline den Erinnerungsverlust von Kimara grob irgendwo zwischen 2398 und 2408 ansiedeln, würde das aber noch detaillierter Ausarbeiten.
      Was für sie bedeuten würde das sie „gedanklich“ immer noch Offizieren der neuen romulanischen Republik und „nur“ an Starfleet ausgeliehen ist.
      Somit würde auch für Sie ihre Ehe noch bestehen, was tatsächlich allerdings nicht mehr der Fall wäre.

      Wenn ich das richtig gelesen habe ist die Eternity 2414 von der Bildfläche verschwunden, also würde es sich ja anbieten das Kimara 2414 im Anschluss an die Akademie (nach tatsächlichem Lebenslauf) auf die Eternity versetzt worden ist, als CM oder CING wäre mir in dem Fall tatsächlich egal.

      Btw wirft sich mir da jetzt dann doch noch eine Frage auf: so für den Fall der Versetzung zur Eternity bräuchte es ja dann eigentlich einen „zweiten“ spoilerfreien Lebenslauf von Kimara, oder wie handhabt ihr das mit der Trennung IC / OOC Erinnerungen ?!?

      Grüßle, Isabel

      Kimara schrieb:

      Hm, gutes Anwerbeargument,denn in Kriegszeiten braucht’s sicher haufenweise Psychologen


      Die Charaktere der Achilles/Odyssey brauchen seit zig RL-Jahren einen Psychologen! :D

      Allerdings ist der CNS Posten, wie du sicherlich weißt ein sehr 'selbstaktiver' Posten, heißt, da muss man auf einer eher Actionlastigeren Einheit, wie die Odyssey sie darstellt, schon oftmals selbst einbringen.
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers

      Portulaner schrieb:



      Allerdings ist der CNS Posten, wie du sicherlich weißt ein sehr 'selbstaktiver' Posten, heißt, da muss man auf einer eher Actionlastigeren Einheit, wie die Odyssey sie darstellt, schon oftmals selbst einbringen.


      Das ist das schon immer angeführte Argument von vielen Mitspielern und Spielleitern (ehemals FOs), damit sie sich nichts ausdenken müssen.
      Mahlzeit :)

      Kimara schrieb:

      Muss jetzt ehrlich gestehen dass das vom Setting her gerade perfekt für meine Kimara klingt :) Und vor allem mir als Spielerin ein bisschen mehr Zeit verschafft mich an die neuen Gegebenheiten was STO-Zeitlinie und allgemeine Canon und Nicht-Canon Details angeht zu gewöhnen.
      Und die letzten zwei Staffeln Enterprise sowie den letzten Film muss ich auch noch irgendwie nachholen :schaem:


      4k auf'm nigelnagelneuen 55-Zoll-4k-TV. Diese Woche erst geguckt. Ist der Hammer :D Aber das ist jeder Film auf dem Fernseher. Mein Mann (der spielt auch auf der Eternity ;) ) hat mir die 50 years Collectors Box mit den Filmen 1-10 geschenkt und die Rekrutierung meiner Tochter (10!!! Leute, WO ist die Zeit hin?!) hat begonnen :dolllol: Ähm, ich schweife ab...
      Zurück zum Thema: Ich bin selbst niemand, der ständig und überall auf die Zeitlinie/n achtet. Hab' mir das ganze schon 2 oder 3 mal durchgelesen, aber das ist nichts, was lange hängen bleibt (Geschichtszahlen habe ich schon in der Schule verabscheut, auch wenn ich sonst gut mit Zahlen kann). Und unser Spielort ist alles andere als Canon, wir haben also alle Freiheiten der Welt.


      Kimara schrieb:

      Würde so nach dem ersten sichten der Timeline den Erinnerungsverlust von Kimara grob irgendwo zwischen 2398 und 2408 ansiedeln, würde das aber noch detaillierter Ausarbeiten.
      Was für sie bedeuten würde das sie „gedanklich“ immer noch Offizieren der neuen romulanischen Republik und „nur“ an Starfleet ausgeliehen ist.
      Somit würde auch für Sie ihre Ehe noch bestehen, was tatsächlich allerdings nicht mehr der Fall wäre.

      Wenn ich das richtig gelesen habe ist die Eternity 2414 von der Bildfläche verschwunden, also würde es sich ja anbieten das Kimara 2414 im Anschluss an die Akademie (nach tatsächlichem Lebenslauf) auf die Eternity versetzt worden ist, als CM oder CING wäre mir in dem Fall tatsächlich egal.

      Btw wirft sich mir da jetzt dann doch noch eine Frage auf: so für den Fall der Versetzung zur Eternity bräuchte es ja dann eigentlich einen „zweiten“ spoilerfreien Lebenslauf von Kimara, oder wie handhabt ihr das mit der Trennung IC / OOC Erinnerungen ?!?

      Grüßle, Isabel


      Wie lang du die Erinnerungslücke gestaltest, ist die selbst überlassen, wir versuchen dir bei jeder Entscheidung die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen :)
      Und ja, wir sind im Jahr 2014 "abgetaucht", das ist korrekt.
      Die Entscheidung zwischen CING und CM kann dir keiner nehmen, wir nehmen beides sehr gerne an Bord :D (So oder so wird meine EO zugeben müssen, dass sie sich geirrt hat. Oha! Die sagte nämlich, wir haben keine Romulaner an Bord. Nun haben wir doch einen. Oha! :D )
      Tatsächlich haben wir die Bios getrennt, einfach weil wir uns bisher nicht festlegen wollen, ob wir irgendwann die alten Erinnerungen zurück erhalten oder nicht.
      Deswegen hat jeder Main-Char zwei Bios: Ryan Smith, CO und Ryan Smith, CO, Cai-Version - das mag nicht zwingend die eleganteste Methode sein, aber es hat sich als die übersichtlichste bewährt. Was für die Charaktere entfallen ist (zum Beispiel frühere Unfälle oder Allergien), aber unbedingt Erwähnung finden sollte, landet in der klassifizierten Sektion.
      Zudem haben wir zwei Zeitleisten auf der Homepage, um mögliche frühere Berührungspunkte der Charaktere ohne große Schwierigkeiten ausfindig machen zu können. Aber das sind Feinheiten, die müssen nicht sofort stehen :D
      USS Eternity ▪ USS Raidon

      Don't walk in front of me - I was not born to follow
      Don't walk behind me - We were all born to lead
      Don't walk without me - I might need you tomorrow
      Walk right beside me - Be the real friend I need
      © Celtic Woman - Walk beside me

      Scala schrieb:

      Das ist das schon immer angeführte Argument von vielen Mitspielern und Spielleitern (ehemals FOs), damit sie sich nichts ausdenken müssen.


      Wenn du das so sehen möchtest, gerne, dann sind wir uns aber darüber uneinig. Meine Erfahrung als Spieler und SL zeigt mir, dass selbst extra für CNS ausgedachte Plots viel Eigeninitiative des CNS bedürfen, um diese umzusetzen.
      Ja, meine Damen und Herren, wenn alle Stricke reißen, dann kann man sich nicht mal mehr aufhängen
      Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy

      "Eine versaute Fantasie ist ein unendliches Fest!"
      W. Shakespeare

      "Wir sind im Auftrag des Herren unterwegs."
      Blues Brothers

      Portulaner schrieb:

      Die Charaktere der Achilles/Odyssey brauchen seit zig RL-Jahren einen Psychologen! :D

      Nur die Charaktere? :sagnix:

      Scala schrieb:

      Portulaner schrieb:

      Allerdings ist der CNS Posten, wie du sicherlich weißt ein sehr 'selbstaktiver' Posten, heißt, da muss man auf einer eher Actionlastigeren Einheit, wie die Odyssey sie darstellt, schon oftmals selbst einbringen.

      Das ist das schon immer angeführte Argument von vielen Mitspielern und Spielleitern (ehemals FOs), damit sie sich nichts ausdenken müssen.

      Also ich hab ja schon viele CNS-se-se gespielt - und ob das nun an mir liegt oder nicht, aber ich kam immer relativ problemlos ins Spiel.
      Ich denke, viele können mit dem Posten selbst einfach wenig anfangen und sagen daher pauschal: Mein Char mag nicht zum CNS. Das ist ja auch viel einfacher, als sich damit auseinander zu setzen.
      Zudem ist der Counselor auch nichts, was außerhalb von TNG groß eingebracht wurde. Auf der Voyager gab es sowas nicht (zumindest nicht direkt) - und Voy war ja lange Zeit das, was viele in die SFG gebracht hat. Auf DS9 hatte Ezri Dax in der einen Staffel ganz andere Probleme, als haufenweise die Leute psychologisch zu beraten. Und selbst TNG, wo der Posten 7 Staffeln lang fest eingebaut war, gab es nur wenige Szenen, wo man den CNS als Posten gesehen hat. Wenn dann drehte es sich mehr um Deanna als Person.
      Daher ist der CNS, meiner Meinung nach, in der SFG von Anfang an ein Posten (gewesen), bei dem es hauptsächlich dem Spieler selbst überlassen war und ist, sich in das Spielgeschehen einzubringen. Was einerseits natürlich schade ist, denn andere Posten sind "immer automatisch dabei". Mit Absicht in Anführungszeichen. Andererseits lässt es einem einen enormen Spielraum. Meine frühere CNS hat es auf dem Wege sogar bis zur CO gebracht (sogar 2 Mal). Meine derzeitige CNS ist gleichzeitig EO in Personalunion. Gibt halt keinen anderen Psychologen an Bord und am EO ist der CO schuld! :ichwarsnicht:
      Ähm, ja, wieder abgeschweift. Jeder Charakter sollte gleichermaßen eingebunden werden, meiner Meinung nach. Ob er nun Pilot, Sicherheitschef, Counselor oder Kloputzer ist.
      USS Eternity ▪ USS Raidon

      Don't walk in front of me - I was not born to follow
      Don't walk behind me - We were all born to lead
      Don't walk without me - I might need you tomorrow
      Walk right beside me - Be the real friend I need
      © Celtic Woman - Walk beside me

      Mac_Mackenzie schrieb:

      Jeder Posten ist selbstaktiv :p

      Dass jeder mitschreiben muss, sollte außer Frage stehen :)
      USS Eternity ▪ USS Raidon

      Don't walk in front of me - I was not born to follow
      Don't walk behind me - We were all born to lead
      Don't walk without me - I might need you tomorrow
      Walk right beside me - Be the real friend I need
      © Celtic Woman - Walk beside me

      Das meinte ich nicht ;)
      Auch wenn ich SL bin und mich bemühe meinen Spielern Ansätze zu liefern an denen die weiterschreiben können/sollen (sogn. Bälle) hoffe ich das jeder Spieler fähig ist seine eigenen Ideen zu haben und ins RPG einzubringen und so eben auch für andere evtl. Ansätze liefern kann.
      Zugegeben, manchen fällt das leicht und manchen fällt das etwas schwerer aber das ist doch hoffentlich der Grund warum sie überhaupt zu uns kommen und spielen wollen :)
      Take my love, take my land
      Take me where I cannot stand
      I don't care, I'm still free
      You can't take the sky from me

      Kimara schrieb:

      :danke: für die ganzen Willkommensgrüße

      Weil mit dem Gedanken einen CWI-Posten zu besetzen kann ich mich grad nicht so recht anfreunden, da fehlt mir irgendwie die Inspiration ?(


      Inspiration kommt mit der Zeit. Gründe warum ein CNS auf der Odyssey alle Hände voll zu tun haben könnte kann man schnell entdecken 8o Kommt auch ein wenig darauf an wie der Char ist, welche interessen er hat u.s.w.
      Es gibt keine doofen Fragen. Nur doofe Antowrten! :P

      Mac_Mackenzie schrieb:

      Auch wenn ich SL bin und mich bemühe meinen Spielern Ansätze zu liefern an denen die weiterschreiben können/sollen (sogn. Bälle) hoffe ich das jeder Spieler fähig ist seine eigenen Ideen zu haben und ins RPG einzubringen und so eben auch für andere evtl. Ansätze liefern kann.
      Zugegeben, manchen fällt das leicht und manchen fällt das etwas schwerer aber das ist doch hoffentlich der Grund warum sie überhaupt zu uns kommen und spielen wollen :)

      Das ist ein Thema, an dem beiße ich mir seit über einem Jahrzehnt bei gewissen Individuen (nicht immer denselben) die Zähne aus. Manchen Leuten muss man die Bälle scheinbar immer wieder auf dem Silbertablett servieren. Das kann unheimlich ermüdend sein. Leider gibt es auch genug Personen, die das Wort Freiball nicht verstehen. Ich arbeite unheimlich gerne mit Freibällen, aber wenn sie nach 2 Monaten immer noch rumliegen und anfangen zu müffeln... denke ich mir oft genug: Wieder eine Chance vertan. Man kann diese Selbstaktivität leider niemandem aufzwingen und auch nicht von allen erwarten. Leider. (Und das Thema schweift vom eigentlichen Inhalt des Threads minimal ab 8) )
      USS Eternity ▪ USS Raidon

      Don't walk in front of me - I was not born to follow
      Don't walk behind me - We were all born to lead
      Don't walk without me - I might need you tomorrow
      Walk right beside me - Be the real friend I need
      © Celtic Woman - Walk beside me