Forums-RPG

      Dann sammel ich doch mal, wie in der Shoutbox vorgeschlagen, einfach ein paar Stimmchen, wer denn bei einem RPG im Forum dabei wäre. Einfaches hier reicht zum Anfang :D

      Also ich wäre dabei :borg:
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      Gute Frage....Intressant wäre es sicher...hab ihr schon eine Idee, wie das ausehen könnte?
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!
      Na zumindest beim Thema sollte recht wenig "Streit" entstehen, denn SFG = Star Trek ist ja klar :D Damit kommt das RPG schon mal weiter als viele andere, die ich in ihren Entstehungsphasen beobachtet habe und die sich nicht mal über diesen Punkt allumfassend einigen konnten :D

      Nächste Frage wäre: Schiff / Station / Kolonie / ...?
      Ich bin ehrlich, ich bevorzuge ein Schiff. Für Station und Kolonie halte ich die derzeitige Anzahl an Interessierten für viel zu gering. Aber ich beuge mich der Mehrheit.
      Am liebsten wäre mir, wenn wir alles, von Bio über Specs bis hin zu allem, was uns wichtig erscheint, im Forum haben und belassen. Dann braucht man nicht ständig erst noch auf eine Homepage gucken etc. Ja, meist ist eine HP übersichtlicher als diverse Threads m Forum, aber wie gesagt, ich hätte es lieber an einem Ort. Aber auch hier: Mehrheit entscheidet.

      Was ich witzig fände, ist aber nur eine spontane Idee, die mir gerade einfiel: Alle starten am gleichen Punkt. Als frisch versetzte Ensigns, wir werden an Bord gebeamt. Es gibt eine komplette Crew, der wir "gegenüber" stehen. Das heißt, Kommandoposten etc sind bereits vergeben, wir sind die Neuen und von uns wird erwartet, uns in die Gemeinschaft zu integrieren. Wie gut das jeder schafft, hängt vom jeweiligen Charakter ab. Was das natürlich voraussetzt: Ein sehr weit gefasstes kooperatives System. Das heißt, wir müssen den Rest der Crew mitschreiben, vom CO bis zum Barkeeper, Koch, etc.
      Nur eine Anregung, wie gesagt, schoss mir gerade durch den Kopf.

      Das Thema der Einheit wäre dann das größere Fragezeichen. Da ich schon eine verrückte Einheit habe, die irgendwo fernab vom Schuss rumgammelt, fände ich es gut, wenn wir in der Föderation spielen würden :D

      Soweit mein (erstes) Wort zum Sonntag :D
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      Auch ich bin für ein Schiff. Fragt sich, wie groß? Klein? Mittel? Groß? Hat alles Vor- und Nachteile. Mir würde eine Legacy-Klasse gefallen.

      Am liebsten wäre mir, wenn wir alles, von Bio über Specs bis hin zu allem, was uns wichtig erscheint, im Forum haben und belassen.

      Für die BIOs ginge das ja noch (wenn sie kurzgehalten sind). Aber für Speziesbeschreibungen, Schiffsklassen-Specs und anderes müsste man dann eh auf die entsprechenden Webseiten. Fragt sich dann aber: Wer macht die Webseite und wo?

      Was ich witzig fände, ist aber nur eine spontane Idee, die mir gerade einfiel: Alle starten am gleichen Punkt. Als frisch versetzte Ensigns, wir werden an Bord gebeamt.

      Gefällt mir :dolllol: Meine fortführende Idee: Die Neuen werden an Bord einer Danube gebeamt, welche wir zu unserm Schiff filegen/liefern sollen. So haben wir (einige RP-Wochen/Monate) Zeit uns kennen zu lernen (Soap) und ein Team zu bilden.

      Was das natürlich voraussetzt: Ein sehr weit gefasstes kooperatives System. Das heißt, wir müssen den Rest der Crew mitschreiben, vom CO bis zum Barkeeper, Koch, etc.
      Nicht dass ich das jetzt missverstehe. Also mehr oder weniger so wie wir es im RPG auf der Odyssey eh handhaben?

      Thema ... Innerhalb der Föderation ist gut. 8o Die von mir vorgeschlagene Legacy-Klasse bietet da dann auch alle Möglichkeiten. :whistling:

      Just my 5 cents :saint:

      Michel
      CWI Ens. Ortrichk Lertary USS-Odyssey - OPS Ens. Chr’is „Christine“ Slach’k - Müller USS-Raidon

      Es gibt keine doofen Fragen. Nur doofe Antowrten! :P

      Migbigmagic schrieb:

      Auch ich bin für ein Schiff. Fragt sich, wie groß? Klein? Mittel? Groß? Hat alles Vor- und Nachteile. Mir würde eine Legacy-Klasse gefallen.
      Was ich witzig fände, ist aber nur eine spontane Idee, die mir gerade einfiel: Alle starten am gleichen Punkt. Als frisch versetzte Ensigns, wir werden an Bord gebeamt.

      Gefällt mir :dolllol: Meine fortführende Idee: Die Neuen werden an Bord einer Danube gebeamt, welche wir zu unserm Schiff filegen/liefern sollen. So haben wir (einige RP-Wochen/Monate) Zeit uns kennen zu lernen (Soap) und ein Team zu bilden.


      auf dem Weg zum Ziel könnte sich ergeben, dass bei Ankunft dessen Crew 'nicht mehr existiert' (Ursache offen)
      und das ankommende Team das Schiff führen und sich selbst erstmal dazu finden muss wer was macht ...
      bedeutet aber, es müsste ein möglichst kleines Schiff sein und da fällt mir sofort die
      USS Valiant (Defiant class) mit ihrer Crew aus Elite-Kadetten (der Red Squad) ein

      :cookie:
      >>> Benjiro Kazuki <<<
      registered irc-nick: Faolan
      __________________________________________
      Wer unsere Träume stiehlt, gibt uns den Tod.
      Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)
      Hey....die Idee gefällt mir. Wenn das so gemacht werden würde, dass wir alle am selben Punkt starten.

      Also dann wäre ich gerne mit dabei.

      Ansonsten....die Formalien...denk ich, klingen auch ok, wenn das dann umsetzbar ist.

      Das man andere Chars mitschreibt, finde ich im Grunde weniger das Problem. Das sollte eigentlich machbar sein.
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!

      Migbigmagic schrieb:

      Auch ich bin für ein Schiff. Fragt sich, wie groß? Klein? Mittel? Groß? Hat alles Vor- und Nachteile. Mir würde eine Legacy-Klasse gefallen.

      Die ist riesig XD Hat Vor- und Nachteile. Aber schick ist sie, das stimmt! :D

      Migbigmagic schrieb:

      Für die BIOs ginge das ja noch (wenn sie kurzgehalten sind). Aber für Speziesbeschreibungen, Schiffsklassen-Specs und anderes müsste man dann eh auf die entsprechenden Webseiten. Fragt sich dann aber: Wer macht die Webseite und wo?

      Warum die Specs und die Speziesbeschreibungen nicht dort hinbringen, wo sie - eigentlich - eh liegen sollten: Ins SFG-Wiki. Würde eine feste Struktur voraussetzen, aber das sollte ja kein Thema sein. Man könnte auch die Bios dort mit hin tun und im Forum lediglich eine Art Kurzbio ablegen. (Wir arbeiten auf der Eternity damit und für "nur mal eben was gucken" empfindet die Besatzung es als sehr praktisch.) Das wäre auch für NPCs eine Möglichkeit, die ja im Prinzip keine komplette Bio brauchen, sondern lediglich Hinweise, "wie man mit ihnen umgeht".
      Ich kenne mich jetzt so spontan nicht mit dem wbb4er (also unserer Forumsversion aus), aber wenn man keine direkten Links als Threadnamen nutzen kann, gibt es halt einen Thread mit allen wichtigen Links. (Oder auch zwei, je nach Menge der Informationen.)
      Aber ja, Alternativ kann man das natürlich auch auf eine Homepage packen, wobei ich dann ein Wiki definitiv bevorzugen würde, da kann nämlich jeder einfach mit anfassen.

      Migbigmagic schrieb:

      Gefällt mir :dolllol: Meine fortführende Idee: Die Neuen werden an Bord einer Danube gebeamt, welche wir zu unserm Schiff filegen/liefern sollen. So haben wir (einige RP-Wochen/Monate) Zeit uns kennen zu lernen (Soap) und ein Team zu bilden.

      Das wäre auch eine Option ja, dazu komme ich weiter unten nochmal :)

      Migbigmagic schrieb:

      Nicht dass ich das jetzt missverstehe. Also mehr oder weniger so wie wir es im RPG auf der Odyssey eh handhaben?

      So ist es eigentlich immer in der SFG gewesen und so sollte es auch sein. Die Erfahrung der letzten Jahre sagt mir allerdings, dass das nur bis zu einem gewissen Punkt stattfindet. Wenn der Großteil der Besatzung aber aus NPCs besteht und man nicht nur immer innerhalb unseres Grüppchens agieren will, muss man zwangsläufig die NPCs steuern. Und hat damit natürlich (wenn es eine Legacy wäre), hunderte Möglichkeiten, für andere Bälle hinzulegen. (Wobei ich eh ein Freund der Freibälle bin. Die aber, ebenfalls jahrelange Erfahrung, manchmal liegen bleiben, bis sie irgendwann anfangen zu schimmeln.)


      Benjiro Kazuki schrieb:

      auf dem Weg zum Ziel könnte sich ergeben, dass bei Ankunft dessen Crew 'nicht mehr existiert' (Ursache offen)
      und das ankommende Team das Schiff führen und sich selbst erstmal dazu finden muss wer was macht ...
      bedeutet aber, es müsste ein möglichst kleines Schiff sein und da fällt mir sofort die
      USS Valiant (Defiant class) mit ihrer Crew aus Elite-Kadetten (der Red Squad) ein

      Auch eine Möglichkeit. Nun ist es ja so, dass die Kadetten der SFA zwei Jahre lang Grundausbildung haben, bevor sie sich (mindestens) zwei weitere Jahre spezialisieren. [Lehrplan der Sternenflottenakademie]
      Anhand dessen wäre das "wer macht was" nur geringfügig von Belang. Natürlich müssten wir - im Falle dieses Szenarios - schauen, dass der Großteil irgendwie abgedeckt ist. (Oder mit Absicht nicht abgedeckt ist. Ein demokratisches Schiff. OMG! :crazy: )
      Und ja, es funktioniert wirklich nur bei einem "kleinen" Schiff. (Womit die Legacy rausfallen würde.)


      Straw29 schrieb:

      Hey....die Idee gefällt mir. Wenn das so gemacht werden würde, dass wir alle am selben Punkt starten.

      Das mit "alle am selben Punkt" hat auf der Eternity ja gut geklappt, denke ich. Wie gesagt, es war mehr eine spontane Idee, aber wenn sie euch gefällt, um so besser :D


      Worauf wir uns also zuerst einigen müssten: Schiffsgröße und - je nach Größe - welche Art des Spiels wir angehen wollen.
      Option a) 4 Ensigns, die sich in eine Schiffsbesatzung eingliedern müssen, die a1) zu Anfang mit einem Shuttle unterwegs sind, sich bereits "kennen", wenn sie aufs Schiff kommen und eine kleine Gemeinschaft für sich bilden oder die a2) als vier Individuen (ok, das klingt jetzt irgendwie Borg-like) aufs Schiff gebeamt werden und sich einzeln durchschlagen.
      Option b) 4 Ensigns, die für sich die Schiffsbesatzung bilden (egal ob sie sich auf dem Flug dorthin schon kennengelernt haben oder nicht), weil die eigentliche Besatzung des Schiffes verschwunden ist.
      Wobei Option b natürlich bedeutet, dass wir - zumindest zu Anfang - nur uns vier haben zum anspielen. Ich weiß nicht, ob das nicht eventuell irgendwann "langweilig" wird. Wobei man das natürlich damit abfangen könnte, dass eine neue, reguläre, Besatzung aufs Schiff versetzt wird (oder die alte wiederkommt?), an die sich die vier dann anpassen müssen.

      Nächster Punkt wäre: Wie spielen wir. Ja, ich weiß, wir schreiben im Forum :D Aber es gibt ja eine Menge Optionen. Ich denke, wir sind zu wenige, als dass es sich lohnen würde, zig Posts zu nutzen, um jeden möglichen Ort an Bord des Schiffes zu beschreiben. Andererseits, wenn man nur einen Thread nutzt, kann es schnell unübersichtlich werden, wenn, gefühlt, sich in jedem Post Ort und Zeit etc ändern. Die normale Struktur eines SFG-RPGs gilt es auf jeden Fall aufzubrechen. Ob es dann aber nicht mehr ein gemeinsam geschriebener Fortsetzungsroman statt eines RPGs wird, ist die andere Sache.
      Als wir damals mit der Cai den Versuch des schreibens im Forum unternommen hatten, haben wir das ganze nach Plots aufgeschlüsselt. Hatte den Vorteil, dass man immer gleich am Threadtitel gesehen hat, wann und wo man ist. Damit entsteht dann aber, und das ist der Knackpunkt, eine Holschuld. Man MUSS den Willen haben, in den Threads mitzulesen, um sich gegebenenfalls, eventuell auch nur mit einem NPC, einzubringen.
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      Mal ein Hallo von mir in die Runde.

      Erst mal finde ich es cool das ihr euch an einem Foren RPG versucht. Das bietet neue Möglichkeiten und spricht neue Spieler an. Es ist immer gut mal was Anderes auszuprobieren. Bestimmt wird es viel Arbeit aber wenn ihr Spass habt dann lohnt es sich am Ende sicher.

      Es geht mich eigentlich nichts gross an, aber als ehemaliger Foren RPG Spieler sag ich einfach auch mal was. Bei Foren Rpgs spricht man klassisch immer von Orts.- oder Szeenentrennung. Für das was ihr vorhabe erscheint mir persönlich eine Ortstrennung viel zu aufwendig, ausserdem hängt man dann oft irgendwann fest.
      Die Szeenentrennung kommt doch dem Co-Post aus der SFG recht nah, es wäre sicher einfacher für den Anfang.

      Aber das nur mal von der Stimme aus dem Off.

      Ich will euch da überhaupt nicht reinreden.
      Es gibt immer Vor- und Nachteile.
      Bei der Plottrennung kann es irgendwann sehr unübersichtlich werden, wenn es zig Threads gibt. Eventuell von Anfang an mit einer Art Archiv arbeiten - wenn ein Thema ein (oder auch zwei, drei) Monate nicht bespielt wurde, kommt es ins Archiv. Nachlesen kann man dann immer noch. Und wenn man den Plot doch irgendwie nochmal braucht, ist es wohl auch kein Problem, es zurück zu schieben.
      Bei der Ortstrennung befürchte ich, dass wir irgendwann mit den MDs straucheln. Wenn zwei zur einen Zeit spielen und die anderen beiden einen Plot am gleichen Ort aber zwei MDs später spielen... tjoa.
      Wenn wir alles in ein Thread packen, verlieren wir imho die Option, zwischen den MDs hin und her zu springen, sondern es wird mehr ein Fortsetzungsroman. (Hat natürlich auch seinen Reiz, aber wir wollten ja ein RPG und keinen Roman :D )
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      In Kürze: nicht zu viel und zu lange Diskutieren, sondern in die Gänge kommen! In einigen Punkten zeichnet sich ja Einigkeit ab. :)

      Wer macht was wo? ... ist jetzt die Frage.

      In Sachen Schiffsklasse ... Eine Defiant finde ich weniger gut, da sie meiner Meinung nach weniger Potential bietet (kaum Forschung möglich). Als Alternative gibts in der Datenband noch die http://www.sf-germany.com/wiki/index.php?title=Akira_Klasse Mehr gibt unsere Datenbank nicht her. :( Außer es schreibt jemand Specs für ein neues Schiff ...
      CWI Ens. Ortrichk Lertary USS-Odyssey - OPS Ens. Chr’is „Christine“ Slach’k - Müller USS-Raidon

      Es gibt keine doofen Fragen. Nur doofe Antowrten! :P
      Akira find ich klasse, die hat was :D Defiant ist zwar bombenstark, aber zu wenig Potential, sehe ich auch so.
      "Neue" Specs nur, wenn wir uns nicht einigen, würde ich sagen, wobei es ja für genug Klassen genug Quellen gibt.

      Name fürs Schiff - Ideen? Vorschläge?

      Posten - Ick nehm alles :D Ok, CWI ist nicht unbedingt meins. Sucht euch was aus, ich fülle auf :D

      Zeit/Ort - Auf in den Krieg? (nach einer Kennenlernphase) Bleibt es dabei, dass wir uns erstmal ein Shuttle teilen?
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      Akira ist ein beidgeschlechtlicher japanischer Vorname mit der Bedeutung strahlend oder hell. Er kommt häufiger bei Männern als bei Frauen vor.


      Vorschläge:
      Raidon ./. Donnergott
      Kenshin ./. Herz des Schwertes
      >>> Benjiro Kazuki <<<
      registered irc-nick: Faolan
      __________________________________________
      Wer unsere Träume stiehlt, gibt uns den Tod.
      Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)
      Ja, finde auch nicht zuviel diskutieren und loslegen.

      Ansonsten... Ja, mir ist der Posten eigentlich auch egal... Ausser irgendwas mit Sicherheit, das ist irgendwie nicht so meines. Ich würde wenn eher zur Wissenschaft tendieren. Oder Richtung Medizin... Also alles blaue zu mir...
      :)

      Aber wenn das nicht geht, auch egal.... Ich muss wenn wir denn loslegen, erstmal gucken, wen ich da entwickeln möchte. Bissel muss man ja über sie oder ihn dann doch erfahren.

      Aber Schiffsmassig.... Das macht ihr schon.... Gross oder Klein.... Ich denke, da hab ihr mehr Ahnung als ich. Ich bin da wirklich völlig frei.

      Aber haben wir als Ensings überhaupt Posten? Wäre es nicht auch interessant, wenn man erstmal schnuppern könnte, um die Figur selbst entdecken zu lassen , was sie möchte?

      Oder denk ich da jetzt verkehrt? Oder zuviel?
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!

      Benjiro Kazuki schrieb:

      Raidon
      :thumbup: :dafuer:


      Posten ... Hmmm CWI habe ich auf der Odyssey. Ich hatte mir einen Char überlegt, welcher blind und taub geboren wurde, zuerst Dr. Med wurde und dann noch OPS dran gehängt hat. Also mit doppelter Quallifikation.

      Straw29 schrieb:

      Ich würde wenn eher zur Wissenschaft tendieren.
      Du CWI ich CM oder, nach Bedarf OPS?
      CWI Ens. Ortrichk Lertary USS-Odyssey - OPS Ens. Chr’is „Christine“ Slach’k - Müller USS-Raidon

      Es gibt keine doofen Fragen. Nur doofe Antowrten! :P
      Grins....könnten wir so handhaben :) :jo:

      Ja, Reidon fand ich vom Namen auch sehr schön...

      Mit dem zweiten kann ich als Schiffsname nicht soviel anfangen.
      Jesus hat versprochen, es würde keine bösen Menschen mehr geben. Odin hat versprochen, alle Frostriesen zu töten. Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber ICH KANN KEINE FROSTRIESEN ENTDECKEN!!!

      Benjiro Kazuki schrieb:

      Akira ist ein beidgeschlechtlicher japanischer Vorname mit der Bedeutung strahlend oder hell. Er kommt häufiger bei Männern als bei Frauen vor.

      Vorschläge:

      Raidon ./. Donnergott
      Kenshin ./. Herz des Schwertes

      Raidon ist cool, nehme ich auch.
      Wenn ihr das Shuttle benennen wollt - denkt dran, die Danube haben Flußnamen :D
      Name steht also, ich werd mich also vertrauensvoll an Mac wenden und uns ein Forum dafür erstellen lassen.

      Posten: Ich glaub, ich versuche es mal mit was anderem als CNS. Auch wenn ich den Posten liebe und an dem klebe wie eine Schmeißfliege. Mal schauen, was im Editor landet, so als Bioidee. :D Nicht böse sein, wenn es doch ne CNS wird ;)

      Migbigmagic schrieb:

      Posten ... Hmmm CWI habe ich auf der Odyssey. Ich hatte mir einen Char überlegt, welcher blind und taub geboren wurde, zuerst Dr. Med wurde und dann noch OPS dran gehängt hat. Also mit doppelter Quallifikation.

      Straw29 schrieb:

      Ich würde wenn eher zur Wissenschaft tendieren.
      Du CWI ich CM oder, nach Bedarf OPS?

      Blind und taub ist aber schon krass ^^ aber ich bin gespannt :)
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      Mac hat getüftelt -> hier geht's lang :)
      Wir haben zwei Foren: Einmal für alles mögliche, Specs, Bios, Absprachen. Und einmal für die RPGs.
      Mitlesen können alle SFG-Mitglieder und registrierten Benutzer, schreiben im Moment wir vier. (Wenn irgendwas rumspackt, melden, dann gebe ich das an Mac weiter.)
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      thia schrieb:

      Mac hat getüftelt -> hier geht's lang :)
      Wir haben zwei Foren: Einmal für alles mögliche, Specs, Bios, Absprachen. Und einmal für die RPGs.
      Mitlesen können alle SFG-Mitglieder und registrierten Benutzer, schreiben im Moment wir vier. (Wenn irgendwas rumspackt, melden, dann gebe ich das an Mac weiter.)

      In dem Link kann ich nichts machen/schreiben ...
      CWI Ens. Ortrichk Lertary USS-Odyssey - OPS Ens. Chr’is „Christine“ Slach’k - Müller USS-Raidon

      Es gibt keine doofen Fragen. Nur doofe Antowrten! :P