Bewerbung - Grwydro Aru

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bewerbung - Grwydro Aru

      ================================ /\ ================================

      Charakter Name: Grwydro Aru (Zur Hilfe, ausgesprochen Gro-wüdd-ro Aruu)

      Charakter-Biografie: Trill - der zweite Wirt des Aru. Der erste Wirt war Aini Aru, eine Herumtreiberin und Abenteurerin, die ihr ganzes Leben damit verschwendete, in ihrem kleinen Raumschiff durch den Weltraum zu fliegen und von Luft und Liebe zu leben, ruhelos, rastlos, heimatlos. Unter der Devise "Mit einem guten Aussehen und einem funktionierenden Warp-Antrieb kommt man überall hinein und wieder hinaus" genoss sie die weiten Welten zwischen den Sektoren Arawath, Breen und Denobula. Doch das gaunerhafte Leben brachte eben auch viele Gefahren mit sich und so war es letztendlich eine Auseinandersetzung im Tsenketh-Sektor, der Ainis Leben tragisch ändern sollte. Durch unglückliche Umstände kam heraus, dass es sich bei diesem rästelhaften Gast im Arm von König Whatbhabouti am Banket von Embassador Grumpf nicht um die liebreizende Königin Thoepha handelte, sondern eben um Aini und um König Whatbhabouti um nichts anderes als ein Hologramm. Was schenkte dieser schmierige Tsenkethi dem Embassador auch einen Holoneutralisator als Gastgeschenk... da Embassador Grumpf auf den Betrug nicht sehr erfreut reagierte, musste Aini fliehen und da sie sich bereits am Bankett so vollgefuttert hatte, war ihre kurzfristige Schwerfälligkeit auch gleich ihr verhängnis. Eine Phasersalve verletzte sie schwer. Mit letzter Kraft konnte sie sich noch in ihr Shuttle flüchten und nach Trill zurück fliegen. doch für Aini war nichts mehr zu machen. So wurde Aru in einen neuen Wirt gepflanzt. Grwydro. Und Grwydro war anders. Er war noch jung, aus feinem Hause, wohlerzogen und vor allem überhaupt nicht willens, Ainis Pfaden zu folgen. Im Gegenteil. Grwydro war recht Ordnungsliebend, liebte nichts mehr als Struktur. Und so war für ihn schnell klar, wo sein Weg hin führen musste. Zur Sternenflotte. Es ist wohl dennoch das Leben Ainis, welcher den Weg Grwydros an der Akademie prägte. Jemand mit solch einem hohen Wissen über das Leben und die Sprache fremder Kulturen war prädestiniert für den Kommunikationswissenschaftler. Aini hatte in ihrer zügellosen Zeit unzählige Kulturen kennen gelernt und noch mehr fremde Sprachen einstudiert, meist um dann sehr überzeugend einen gewieften Coup zu starten, der ihren Magen und ihre Taschen füllte. So ist das tatsächlich eine Hinterlassenschaft Ainis, für die Grwydro wenig Verwendung hat eine große Barschaft an Goldgepressten Latinuums und diversen Kunstgegenständen, die eigentlich jemand ganz anderem gehören.

      Bevorzugte Abteilung: COMM

      Bevorzugtes Schiff: Ich hörte, die Galathea sucht Spieler? ;)


      Was die Soap-Anteile betrifft, ich denke, die Charaktergeschichte zeigt schon, dass da durchaus was passieren darf. ^^ Wie oft werde ich schreiben? Schwer, das im Vorfeld zu sagen, aber aus anderen Projekten kenne ich mich als Pflichtbewusst. Wenn jemand mich anschreibt, erhält er eine passende Antwort so schnell wie es geht, da pflege ich einen respektvollen Umgang. :) Auf den Star Trek Kanon lege ich soweit recht viel wert, bin aber geneigt, die Kelley-Timeline zu ignorieren. Sonst noch was? ;)
      ================================ /\ ================================