[MD -] The Hive

      [MD -] The Hive

      Fortsetzung aus The Hive


      Zeit: Vor 2 Wochen...
      Ort: Tief in einem Asteroidengürtel

      "Das Bier schmeckt scheiße..." brummte McCall und sah Lea an. "Wie war deine Ausbeute?" wollte er wissen, als er das Bier abstellte. Er hatte wieder diesen modernden Geruch welcher in der Kneipe hier vorherrschte in der Nase

      Lea murmelte etwas und ließ sich schwer auf den zweiten Stuhl am Tisch fällen, was bei ihrem Fliegengewicht, wie Matt es immer nannte, schon eine Leistung war. Und doch unterschätzte er sie nicht. Das hatte er einmal getan und nie wieder.

      "Was sagtest du?", brummte Matthew etwas forscher als sonst.

      "Ich sagte, ich besorgt was und du kümmerst dich ums Schiff", erwiderte Lea knurrig und war in dem Moment froh, dass sie die Empathin war und nicht Matt diese Fähigkeit besaß. Sie wollte nicht, dass ihr Freund sich zu viele Sorgen um sie machte. Nicht, dass er damit nicht so sehr im Unrecht gelegen hätte, denn Geschäfte mit Ferengi waren meist welche, die fast ausschließlich für die kleinen Wichte gut ausgingen. Und für jemanden, der sich bei Geschäften gerne auf seine geistigen Fähigkeiten verließ, waren Ferengi nun wahrlich nicht die erste Wahl als Partner oder Auftragsgeber.

      "Worüber denkst du nach?", hakte Matt nach, dem ihr zögern natürlich nicht entgangen war.

      "Wann ich ins Bett gehe", entgegnete die junge Iskarii frech und streckte dem Grauhaarigen die Zunge raus.

      "Nimmst du mich mit?", ging Matt auf der Spiel drauf ein.

      "Vielleicht", kam es Lea über die Lippen, die schon wieder geistig anwesend zu sein schien.

      Matthew betrachtete seine Geliebte misstrauisch, ließ seinen Blick über ihr silbernes Haar gleiten, das sie, wie auch ihn, zur Außenseiterin machte. Doch wie immer kaschierte Lea diesen Umstand perfekt, im Flirten war sie schon immer ganz groß gewesen.

      Ihre waren Gedanken hätte sie Matt niemals mitgeteilt. Dafür war die Iskarii von der Zurückweisung durch ihr eigenes Volk viel zu gekränkt - auch ein Umstand, den Matthew lieber verschwieg. Sie war enttäuscht, dass sie es nicht geschafft hatten, ja, aber sie gab ihm nicht die Schuld. Aber vielleicht war es auch einfach Schicksal. Vielleicht gehörte sie einfach nicht nach Iskar und vielleicht musste sie das endlich akzeptieren. Matt und sie konnten noch so viel erreichen, wenn sie zusammenhielten, das hatten sie bereits bewiesen.

      "Der Typ mit dem ich gerade verhandle, hat mir übrigens etwas Interessantes berichtet." Sie schwieg kurz, bis sie sich sicher war, dass sie die volle Aufmerksamkeit ihres Geliebten hatte. "Die Cailleach hat sich von der Föderation losgesagt. Auch wenn noch ein paar Offis dort die Stellung halten, der Schwarzmarkt dort floriert und laut meinen Informationen wird es nicht mehr lange dauern, bis die Föddis alle weg sind."


      Zeit: Vor 2 Wochen...
      Ort: Tief in einem Asteroidengürtel

      Lea berichtet Matthew von einer neuen Information, die sie aufgeschnappt hat.
      You can't take the CNS from me...
      USS Eternity ▪ USS Raidon


      Der Klügere tritt nach!
      Slack!, trandoshanischer Krieger

      [MD - } Find the Way to....

      Ort: Tief in einem Asteroidengürtel - The Hive
      Zeit:
      Vor 2 Wochen


      Die Cailleach, eh?!?" brummte Matthew leise und lehnte sich zurück, im Geiste schon den Weg berechnend den Sie dafür brauchen würden. Lea konnte richtig sehen wie es in seinem Inneren richtig zu rattern begann.

      "Na das klingt zumindest nach einer Brauchbaren Information. Er legte den Kopf leicht schief. "Was hat der Halsabschneider denn von dir verlangt für diese Information?"

      Lea schnaubte und winkte ab. "Frag lieber nicht.... "

      Das sagte alles und Matt verzog das Gesicht.

      "Verstehe... diese kleinen gierigen Mistkäfer..." schüttelte der Pilot angewidert den Kopf. Er wusste. Wenn sie es schon so sagte, war es sinnlos weiter nach zu bohren, was denn nun war. Wenn Sie es erzählen wollte, dann würde Sie dass schon noch tun.

      "Du brütest doch irgend etwas aus gerade?"

      "Er zuckte mit den Schultern. "Verwechselt du mich grade mit Murac Süße, oder bekomm Ich irgendwo Federn?" Matt grinste was Ihr nur ein Augenrollen hervor lockte. //Männer...// dachte Sie sich und Ihr Gesichtsausdruck brachte Ihr auch nur ein weiteres Lachen von Matt ein.

      "Also... Woran denkst du jetzt?"

      Einen Moment sah Matthew aus dem Fenster räusperte sich und sah dann wieder zu Ihr.

      "Wie wir unsere Ärsche dort in den Sauladen bekommen... Es ist ja nicht gerade nen Katzensprung bis dort hin, und selbst mit unserem Warpantrieb im Jäger... wir werden sicher Wochen brauchen auf engem Raum..." In seinen Überlegungen lief es darauf hinaus, dass Sie sich von einem Frachter oder ähnlichem samt dem Jäger mitnehmen ließen...

      "Ach..." Lea lachte und ein leicht herausforderndes Funkeln fand sich in Ihren Augen.

      "... hast du Angst mit mir längere Zeit auf engem Raum zu sein?" neckte sie ihn ein wenig provozierend.

      Einen Moment sah er sie nur stumm an, ehe er Lea einfach schnappte und zu sich über den Tisch zog. "Dass.... solltest du mich nie fragen.... " grinste er sie breit an, und seine Augen leuchteten sie gerade zu an. Natürlich hatte sie dies kommen sehen, selbst wenn Sie Ihre emphatischen Fähigkeiten nicht hätte... doch wieso nicht sich ein wenig Spass gönnen.

      "Und wieso sollte ich dass nicht...?" kam die leise gehauchte Frage von ihr.

      Matt grinste und zwinkerte Ihr zu, als er mit dem Mund an Ihr Ohr kam und leise flüsterte: "Du machst mir Murac noch eifersüchtig..." Ein Kreischen des Wanderfalken kam als Antwort von demselben als dieser seinen Namen hörte. Er hockte irgendwo oberhalb von Ihnen auf einer Leitung und fraß an einem Stück blutigem Fleisch herum.



      Ort: Tief in einem Asteroidengürtel - The Hive
      Zeit: Vor 2 Wochen

      Überlegungen wie die beiden Ex-Rougler auf die Cailleach kommen...
      USS Eternity


      Eddard: "Do you know the first thing about sword fighting?" [...]
      Arya: "Stick them with the pointy end"
      - [Game of Thrones, p. 221]