Postenbeschreibungen

Aus Starfleet Germany: Wiki

(Weitergeleitet von RPG-Postenbeschreibung)

Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.



Postenbeschreibungen


Kommando

Kommandierender Offizier CO


Aufgabengebiet des CO:
Der CO kommt aus einem Fachgebiet das er vorher bekleidet hat (CM, FLG etc.) und ist meist vorher als 2O und als EO eingesetzt worden. Der Captain ist verantwortlich für die Ausführung der ihm vom Flottenkommando (FKOM) übertragenen Befehle und Anordnungen unter Beachtung der Direktiven der Sternenflotte. Er hat die Aufgabe, seine Einheit zu kommandieren und die Crew zu führen. Er trifft in Zweifelsfällen die letzte Entscheidung und hat Militär richterliche Befugnisse. Er ist gleichzeitig Repräsentant und Diplomat der Sternenflotte.
Damit ist er berechtigt, jeden Befehl zu erteilen, der nicht im Widerspruch zu den Direktiven der Sternenflotte steht oder seine Einheit über das notwendige Maß hinaus gefährdet. Es obliegt ihm, den Feuerbefehl zu geben, und er kann in gewissen Situationen die Selbstzerstörung des Schiffes anordnen.
Als CO ist es seine Pflicht die Fähigkeiten seiner Crew zu ihrem besten und zum besten der Föderation einzusetzen. Weiterhin sollte er dem Vorbildcharakter seines Postens gerecht werden.
Zu seinen spezifischen Aufgaben gehören zB. das Führen eines dienstlichen Logbuches, das Erstellen von Berichten oder die Durchführung von Beförderungen und Versetzungen. Der Kommandant verlässt seine Einheit in der Regel nur bei dringlichen Anlässen, wie zB. für diplomatische Verhandlungen.
Er kann nur durch den CM oder CNS zusammen mit dem ersten Offizier (XO) seines Kommandos enthoben werden. Sollte das ungerechtfertigt sein ist das Millitärgericht die logische Konsequenz.
Aufgaben des CO :
Der CO hat eine Vielzahl von Aufgaben und Verantwortungsgebieten, auch wenn diese auf den ersten Blick gar nicht auffallen oder gespielt werden. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Vorbild für die Crew
  • Ausführen der Befehle vom FKOM
  • Verantwortlich für die Einhaltung der Direktiven
  • Unmittelbare Befehlsgewalt
  • Kann in besonderen Fällen ein Gerichtsverfahren leiten
  • Erteilen des Feuerbefehls
  • Befehl zur Selbstzerstörung zusammen mit zwei weiteren Offizieren
  • Kann Außenteams entsenden
  • Führung eines dienstlichen Logbuchs
  • Erstellen von Missionsberichten
  • Er kann Beförderungen, Degradierungen und Versetzungen aussprechen
  • ...



Erster Offizier EO/XO


Aufgabengebiet des EO:
Der EO kommt aus einem Fachgebiet das er vorher bekleidet hat (CM, FLG etc.) und ist meist vorher als 2O eingesetzt worden. Jeder XO wird nochmal gesondert geschult, damit der seine Aufgaben erfüllen kann (Kommandolehrgang incl. Prüfung). Der EO ist in erster Linie der Vertreter des CO. Allerdings hat er auch Kommandogewalt auf der Brücke, solange seine Befehle durch den CO nicht widerrufen werden. Wenn der CO ausfällt (zB. durch Verletzung, Krankheit, Abwesenheit) übernimmt der Erste Offizier das Kommando über die Einheit, solange von Seiten der Admiralität nicht etwas anderes befohlen wird. Dem Ersten Offizier stehen dann alle Privilegien des Captains zu und er übernimmt auch dessen Pflichten.
Daneben ist der Erste Offizier direkter Ansprechpartner für alle Abteilungsleiter.
Abgesehen davon ist er für die Leitung des Außenteams zuständig, stellt dieses zusammen und ist derjenige, der den Kontakt zum Schiff hält. Falls der Captain das Außenteam anführen muss, hat er die Sicherheit des CO's zu gewährleisten. Der EO kann nach Absprache mit zwei weiteren Offizieren den Captain seines Kommandos entheben, sollte er berechtigte Zweifel an dessen Vorgehen haben. Dieser Vorgang wird anschließend immer in einem Gerichtsverfahren auf seine Berechtigung überprüft.
Aufgaben des EO:

  • Führt die Befehle des CO's aus
  • Delegiert Aufgaben und überwacht die Durchführung
  • Kann Außenteams anführen
  • Fordert Berichte an und erstattet diese ggf. Meldung an den CO bei Unregelmäßigkeiten
  • Ist für die Sicherheit des CO's verantwortlich
  • Ist befugt den CO vom Dienst zu entbinden mit Rücksprache von zwei weiteren Offizieren, wenn der CO eine Gefahr für das Schiff darstellt.
  • Kann in Abwesenheit des CO das Kommando übernehmen
  • Er ist für die Personalangelegenheiten an Bord zuständig.
  • ...



Zweiter Offizier 2O


Aufgabengebiet des 2O:
Der 2O unterstützt in erster Linie den Captain (CO) und den ersten Offizier (EO). Er übernimmt die Wachen und somit die Verantwortung über das Schiff bei Abwesenheit der anderen Führungsoffiziere (FO). Er kommt aus einem der Spezialbereiche des Schiffes. Seine meiste Arbeit liegt in seinem Fachressort. Dort hält sich der zweite Offizier am häufigsten auf. Seine zweite Aufgabe ist der Personalbereich. Das bedeutet, er organisiert und managt die Personalsituation an Bord. Er teilt neue Leute in die Abteilungen ein und überprüft die Wachpläne. Des weiteren plant er zusammen mit den einzelnen Ressortleitern die Urlaubspläne. Der Posten kann mit praktisch allen anderen Fachoffiziersposten verknüpft werden (2O/OPS. 2O/TAK, 2O/FLG, 2O/CSO, 2O/CING, 2O/TO, 2O/COMM, 2O/CWI, 2O/CM, 2O/CNS), oder auf größeren Schiffen auch alleinstehend vergeben werden.
Aufgaben des 2O :
Der 2O hat eine Vielzahl von Aufgaben und Verantwortungsgebieten, auch wenn diese auf den ersten Blick gar nicht auffallen oder gespielt werden. Hier werden einige Aufgaben genannt, doch die Liste ist durchaus erweiterbar. Dies soll nur dazu dienen einen kleinen Einblick in sein Aufgabengebiet zu erlangen. Sie soll zeigen, was für ein Spektrum an Aufgaben er hat.

  • In erster Linie leitet er weiterhin sein spezielles Ressort.
  • Er unterstützt den CO und EO. Bei Abwesenheit vertritt er den EO.
  • Der 2O kann Teileinsätze (Außenteams, ect.) leiten und wird für die Begrüßung und Betreuung von Gästen abgestellt.



Operationsabteilung

Operationsoffizier OPS


Der Operationsoffizier hat die Aufgabe, die Ressourcen einer Einheit gerecht an die einzelnen Abteilungen zu verteilen. Außerdem ist er für die einheitsimmanenten Systeme zuständig. Der OPS achtet auf Ressourcenmanagement, den Energiehaushalt und auch auf die Nutzung der Computerresourcen. Weiterhin plant er Außenmissionen und beschafft die nötigen Hintergrundinformationen. Ihm steht ein Team fähiger Informatiker und Logistiker zur Seite, welches ihm erst möglich macht, all seinen Aufgaben nachzukommen.
Der OPS wird immer zu Wort kommen, wenn es um Außenmissionen, Ressourcenverwendung oder Missionsplanung geht. Er steht dem CO ebenfalls als Berater zur Seite. Er arbeitet eng mit dem COMM zusammen; dies allerdings nur, soweit es nicht die speziellen fachlichen Aspekte der Kommunikation betrifft.



Sicherheit

Chefsicherheitsoffizier CSO


Der Chefsicherheitsoffizier auf einem Schiff oder einer Station ist für die interne Sicherheit zuständig. Er koordiniert das Sicherheitspersonal und hält die Ordnung aufrecht. Er verteidigt mit seinen Leuten das Schiff vor Invasoren und stellt Sicherheitsleute zur Außenteamsicherung ab. Er arbeitet eng mit dem TAK zusammen, was Sicherheitsfragen angeht. Hinter dem CSO steht ein Team von Waffen- und Sicherheitsoffizierenspezialisten, welches ihm erst möglich macht, all seine Aufgaben zu erfüllen.

Im Bereich der Sicherheit, und damit auch in der Verantwortung des CSO, befindet sich der Arrestbereich. Ebenfalls dort befinden sich auch Waffenschränke, über die er Aufsicht zu führen hat. Er gibt Waffen aus, kontrolliert auch diese Waffen und wartet sie. Des weiteren bildet er Sicherheitspersonal aus (im Waffenumgang, im Nahkampf, in Strategien, etc.).

Auf manchen Schiffen fällt der Posten des CSO mit dem Posten des TAK zusammen.



Taktik

Taktischer Offizier TAK


Der Taktische Offizier ist die Person, die dem CO in jeder Situation taktische Ratschläge gibt. Desweiteren ist er für die äußere Sicherheit des Schiffes oder der Station zuständig. Auch hat er die Waffenkontrolle inne. Außerdem steht hinter dem TAK ein Team von Waffen- und Taktik-Experten, welches ihm erst möglich macht, all seine Aufgaben zu erfüllen. Er hat beratende Funktion, was taktische Manöver angeht, liefert Analysen eines potentiellen Gegners (Verwundbarkeit des Gegners, Stärken des Gegners, etc.). Der TAK ist Berater in allen taktischen Fragen.

Auf manchen Schiffen und Stationen fällt der Posten des CSO mit dem Posten des TAK zusammen.



Navigation

Leitender Flugoffizier FLG


Der Flugoffizier ist der Pilot des Schiffes, der es immer an sein Ziel bringt und durch das Weltall manövriert. Ihm gehört also die Flugkontrolle über das Schiff. Desweiteren ist er verantwortlich für die Shuttleabteilungen samt den Shuttles und Piloten. Er ist derjenige, der die Flugeigenschaften des Schiffes am besten kennt und sie auch ausnutzt. Zu seinem Fachwissen gehören alle taktischen Flugmanöver. In der Regel ist er selbst Shuttlepilot.

Der Flugoffizier einer Station ist zum einen zwar verantwortlich, diese in ihrer Bahn, oder auf ihrem Standort zu halten, aber hauptsächlich kontrolliert er den Flugverkehr. Er ist sozusagen Anflugkontrolle, Dreh- und Angelpunkt des Schiffsverkehrs außerhalb der Station, er weist Andockrampen zu, erteilt Start- und Landeerlaubnis. Desweiteren ist er verantwortlich für die Shuttleabteilungen samt den Shuttles und Piloten. In der Regel ist er selbst Shuttlepilot.

Zum Fachwissen eines Flugoffiziers gehören alle taktischen Flugmanöver. Außerdem steht hinter dem FLG ein Team von Technikern und Piloten, welches ihm erst möglich macht, seine Aufgaben zu erfüllen.



Kommunikation

Kommunikationsoffizier COMM


Der Kommunikationsoffizier hat die Aufgabe, die Kommunikationssysteme einer Einheit zu überwachen und Nachrichten weiterzugeben, bzw. auch Nachrichten zu blockieren oder gegnerische Kommunikation zu stören. Außerdem ist er generell für die externe Kommunikation der Einheit zuständig, d.h. Universaltranslator, Subraumrelais und Verbindung zu Außenteams. Er ist derjenige, der Funksprüche an den Empfänger durchstellt und als Erster eine Sendung von außen empfängt. Er wird oft bei Besuchern/Gästen als Dolmetscher genutzt. Ihm stehen evtl. einige Linguisten und Kommunikationstechniker zur Verfügung. Mit diesen wartet er den Universaltranslator und nimmt Updates vor.
Er überwacht das komplette Kommunikationsaufkommen, bedient den Universaltranslator und hält Kontakt zu Außenteams und Hilfsfahrzeugen. Er ist ebenfalls zusammmen mit dem OPS für Ver- und Entschlüsselungen zuständig.
Außerdem arbeitet er im Dienst eng mit dem OPS zusammen. Er wird immer zu Wort kommen, wenn es um Kommunikation geht. Normalerweise ist auch er derjenige, der zusammen mit dem OPS das Außenteam und die Shuttles überwacht.



Technik

Chefingenieur CING
Technischer Spezialoffizier TO


Der Chefingenieur ist sozusagen die gute Seele eines Schiffs oder einer Station, der diese am Laufen hält. Er ist für die technischen und maschinellen Systeme seiner Einheit zuständig und verbringt die meiste Zeit damit, diese Systeme zu warten, zu reparieren, zu erneuern und zu verbessern. Dabei kooperiert er mit dem TO (Technischer Spezialoffizier). Außerdem steht hinter dem CING und dem TO ein Team von Technikern, welches ihm erst möglich macht, über eine ganze Einheit (und deren Systeme) zu wachen.
Während der TO sich um die Spezialsysteme der Einheiten, wie zum Beispiel das HERMES-Sensorensystem, kümmert, hat sich der CING um alle restlichen Systeme zu kümmern. Dabei wird er natürlich auch von dem TO unterstützt, aber es zählt vornehmlich zu seinem Aufgabengebiet.



Wissenschaft

Leitender Wissenschaftsoffizier CWI


Der Chefwissenschaftler ist der erste Ansprechpartner, wenn es um etwas Unbekanntes geht. Er forscht, untersucht und stellt Hypothesen auf. Seine Aufgabe ist, es Erklaerungen zu finden, Dinge/Geschehnisse plausibel zu machen. Er setzt sein Fachwissen dafür ein, der Einheit zu helfen. Außerdem führt der CWI meistens spezielle Projekte durch (Experimente), mit denen er den wissenschaftlichen Fortschritt der Sternenflotte vorantreiben will. Ihm steht ein Team fähiger Wissenschaftler und Assistenten zur Seite, welches ihm erst moeglich macht, all seinen Aufgaben nachzukommen.



Medizin

Leitender Medizinischer Offizier CM


Der Chefmediziner ist dafür zustaendig, die körperliche Gesundheit der Besatzung einer Einheit aufrecht zu erhalten. Er arbeitet eng mit dem Counselor zusammen. Er hat sich dem hippokratischen Eid unterworfen und muss daher jedes Leben respektieren und versuchen zu helfen, wenn eine Lebensform in Not ist. Das bringt ihn natuerlich manchmal in einen Interessenkonflikt, da er ja auf der anderen Seite auch Sternenflottenoffizier ist. Jedoch tötet oder verletzt er andere Lebewesen nur in Notwehr. Ihm steht ein Team fähiger Ärzte, Pfleger, Schwestern und Wissenschaftler zur Seite, welches ihm erst moeglich macht, seinen Pflichten in vollem Umfang nachzukommen.
Er kann in Verbindung mit einem weiteren Führungsoffizier die Dienstunfaehigkeit eines Kommando-Offiziers feststellen und ihn seines Postens entheben. Jedoch sollte so etwas mit aeußerster Vorsicht behandelt und genutzt werden.



Counseling

Counselor CNS


Der Counselor ist dafuer zuständig, das geistige Wohl der Besatzung einer Einheit aufrecht zu erhalten. Desweiteren hat er dafür Sorge zu tragen, dass die Sternenflottenrichtlinien (Direktiven) eingehalten werden. Er hat dem CO bei diplomatischen Missionen beratend zur Seite zu stehen. Er ist auch derjenige, der bei Erstkontakten die Sternenflotte vertritt.
Er ist dem CO der Einheit unterstellt und führt eher beratende Taetigkeiten aus. Er wird sich immer dann zu Wort melden, wenn er einen Verstoß gegen Sternenflottengesetze sieht.



Sonstiges

Missionsspezialist MIS (MisSpec)
Botschafter BOT
Zivilisten ZIV